08:25 12 August 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    372346
    Abonnieren

    Der iranische Präsident Hassan Rohani hat am Samstag dem Präsidenten Venezuelas, Nicolas Maduro, und der „legitimen Regierung des Landes“ seine Unterstützung ausgesprochen. Das folgt aus einer Mitteilung auf der offiziellen Webseite des iranischen Staatschefs.

    „Wir sind Anhänger der legitimen Regierung Maduro und glauben daran, dass sich das venezolanische Volk zusammenschließt, mit der Regierung eine Front bildet und dieses Komplott durchkreuzt“, sagte Rohani am Samstag bei einem Treffen mit dem neuen Botschafter Venezuelas in Teheran, Carlos Antonio Alcalá Cordones.

    Wie Rohani weiter betonte, seien die Beziehungen mit Venezuela unter der Maduro-Regierung in letzter Zeit „sehr gut und aufrichtig“ gewesen. Deswegen wolle Teheran die bilateralen Beziehungen mit seinem „Freund Venezuela“ weiter ausbauen.

    Venezuelas Präsident Nicolas Maduro
    © REUTERS / Miraflores Palace
    Zuvor hatte der iranische Außenminister Mohammed Dschawad Sarif bei einem Telefongespräch mit seinem venezolanischen Amtskollegen Jorge Arreaza Teherans Unterstützung zugesichert.

    Die USA und einige lateinamerikanische Staaten erkannten Guaidó umgehend als Interimsstaatschef an. Russland, China, die Türkei und weitere Staaten bekundeten dagegen Solidarität mit Maduro, der seinen Rücktritt ablehnte und von einem von den USA inszenierten Putsch-Versuch sprach.

    Am 23. Januar hatte sich der Präsident der entmachteten Nationalversammlung von Venezuela (Asamblea Nacional), Juan Guaido, während der Proteste zum Übergangspräsidenten des Landes erklärt.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Russlands Militär warnt USA: „Jede Rakete auf unser Territorium werten wir als Nuklear-Schlag“
    Ungeliebter Gastbeitrag: Der Sputnik-Impfstoff als lebensrettende globale Partnerschaft
    Impfstoff als populistische Maßnahme? Russische Fachkräfte reagieren auf mediale Kritik
    „Leben wir in Corona-Diktatur“? Fußballlegende stiehlt „Mainstream“-Comedian die Show, aber...
    Tags:
    Unterstützung, Krise, Carlos Antonio Alcalá Cordones, Mohammed Dschawad Sarif, Hassan Rohani, Nicolas Maduro, Türkei, Venezuela, Iran, USA, Russland, China