00:03 18 November 2019
SNA Radio
    Anti-Trump-Proteste in Berlin

    Deutsche halten USA für bedrohlicher als Russland – Umfrage

    © AFP 2019 / Rainer Jensen / dpa
    Politik
    Zum Kurzlink
    442368
    Abonnieren

    Halten die Menschen in Europa die USA für gefährlicher als Russland? Die Ergebnisse einer Umfrage bestätigen das: Jeder dritte Deutsche (33 Prozent) sieht Moskau als größte Bedrohung, jeder Zweite gibt allerdings Washington an. Darüber schrieb am Freitag „Die Zeit“ unter Berufung auf den „Spiegel“.

    Der repräsentativen Umfrage des Regionalbüros der Friedrich-Ebert-Stiftung für Zusammenarbeit und Frieden in Europa zufolge sorgen die Vereinigten Staaten in höchstem Maße für Unsicherheit in Europa und liegen damit noch vor Russland, so „Die Zeit“.

    Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg (Archiv)
    © AP Photo / Francisco Seco
    Die Erhebung mit dem Titel „Sicherheitsradar 2019: Weckruf für Europa“ soll Mitte Februar auf der Münchner Sicherheitskonferenz vorgestellt werden – „Der Spiegel“ hatte darüber jedoch vorab berichtet, momentan ist der Link nicht mehr aufrufbar.

    Für die Verschlechterung der Sicherheitslage in Europa machen die Deutschen laut der Umfrage auch die Erweiterung der Nato (50 Prozent) und der EU (41 Prozent) verantwortlich.

    54 Prozent sind den Angaben nach dafür, das Budget für Verteidigung aufzustocken.

    70 Prozent der Bürger vertreten die Ansicht, Deutschland solle eine aktive Rolle bei der Lösung internationaler Krisen spielen.

    Zwei Drittel sprachen sich für eine werteorientierte Außenpolitik aus, auch wenn das für Berlin Nachteile haben könnte.

    Die Umfrage wurde auch in Frankreich, Lettland, Polen, Russland, Serbien und der Ukraine durchgeführt.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: „Die Lügen Trumps und seiner Vasallen“ – Oskar Lafontaine zur europäischen US-Politik<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Bedrohung, Sicherheit, Umfrage, USA, Russland