13:01 24 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    179138
    Abonnieren

    Die Mitarbeiter der britischen Zeitung „The Times“ haben Änderungen an einem Artikel über den Donbass vorgenommen, nachdem die ukrainische Botschaft in Großbritannien sich wegen des Zeitungsbeitrags empört gezeigt hatte.

    Die ukrainische Seite betrachtet es als unzulässig, dass die Autoren den Konflikt im Osten der Ukraine als Bürgerkrieg bezeichnet haben. Wie die Diplomaten erklärten, würden die ukrainischen Streitkräfte im Donbass nicht gegen ihre Landsleute, sondern gegen „eine 40.000-köpfige russische Armee“ kämpfen.

    „Sie sollten den Artikel schleunigst korrigieren!“, heißt es in einer auf Twitter veröffentlichten Erklärung der Botschaft.
    Die Zeitungsredaktion reagierte darauf und ersetzte umgehend das Wort „Bürgerkrieg“ durch die Wortverbindung „Konflikt in der Ukraine“. Die Zeitung ignorierte dabei weitere Kommentare der Botschaft. Wohl aus dem Grund, dass noch niemand bisher Beweise für die Präsenz einer „40.000-köpfigen russischen Armee“ in der Ostukraine vorbringen konnte.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Präsidentschaftswahl in der Ukraine: Poroschenko kann alles tun, was er will<<<

    Im Osten der Ukraine schwelt seit mehr als vier Jahren ein militärischer Konflikt, der laut UN-Angaben bereits mehr als 10.000 Menschen das Leben gekostet hat. Die ukrainische Regierung hatte im April 2014 Truppen in die östlichen Kohlefördergebiete Donezk und Lugansk geschickt, nachdem diese den Staatsstreich in Kiew nicht anerkannt und unabhängige „Volksrepubliken“ ausgerufen hatten.

    Über die Regelung der Situation im Donbass wurde unter anderem bei Sitzungen der Minsker Kontaktgruppe diskutiert, die seit September 2014 bereits drei Dokumente zur Deeskalation des Konfliktes beschlossen hat. Doch trotz der Abkommen wird der Waffenstillstand zwischen den Konfliktseiten immer wieder gebrochen.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Ukraine beklagt Exodus von Piloten und Flugzeugkonstrukteuren nach Russland<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Frankreich und Deutschland erwägen Polizeimission im Donbass
    OSZE legt neuen Donbass-Plan vor – Donbass lehnt ab
    „Donbass mit Stacheldraht einzäunen“: Diese Frau greift nach der Macht in der Ukraine
    OSZE-Vertreter: Ukraine verlegt schwere Waffen an Trennlinie im Donbass