SNA Radio
    HIMARS-Raketensystem

    Polen kauft mobile Raketensysteme in USA

    © AFP 2019 / TED ALJIBE
    Politik
    Zum Kurzlink
    3415192

    Polen wird laut dem Verteidigungsministerium des Landes Raketensysteme HIMARS mit einer Reichweite bis zu 300 Kilometern aus US-amerikanischer Produktion kaufen.

    „Am Sonntag, dem 10. Februar, werden Ministerpräsident Mateusz Morawiecki und Verteidigungsminister Mariusz Blašack über den Ankauf von HIMARS-Raketensystemen für die polnischen Streitkräfte berichten“, heißt es in der Mitteilung des Verteidigungsamtes.

    Polen werde zusammen mit den Raketensystemen auch Munitions-, Schulungs- und Logistikpakete erhalten.

    Die mobile operativ-taktische HIMARS-Anlage ist auf einem Radfahrgestell montiert. Jeder Komplex kann mit sechs Raketengeschossen beziehungsweise mit einer operativ-taktischen ballistischen Rakete bestückt werden. Solche Raketensysteme stehen derzeit bei mehreren Armeen von Nato-Ländern in Dienst.

    Zuvor war berichtet worden, dass das US-Außenministerium die Möglichkeit des Verkaufs von 20 HIMARS-Raketen- und Artilleriesystemen in Höhe von 655 Millionen US-Dollar an Polen genehmigt hat. Laut Medienberichten wird davon ausgegangen, dass der Konzern Lockheed Martin die Lieferungen tätigen wird. Die Genehmigung des Deals durch das US-Außenministerium sei aber nicht die letzte Phase des Genehmigungsverfahrens für solche Aufträge und bedeute keinen garantierten Verkauf von Ausrüstung.

    >> Weitere Sputnik-Artikel: Experte: Venezuela hat eine der stärksten Armeen in Lateinamerika

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Mehrfachraketenwerfer HIMARS, USA, Polen