17:19 17 Juni 2019
SNA Radio
    US-Soldaten beim Nato-Manöver in Polen (Archivbild)

    US-Botschafterin: Washington plant mehr Militärpräsenz in Polen

    © Sputnik / Stringer
    Politik
    Zum Kurzlink
    17583

    Die Vereinigten Staaten wollen laut der US-Botschafterin in Warschau, Georgette Mosbacher, ihre Militärpräsenz in Polen deutlich erhöhen. Die Diplomatin äußerte sich darüber in einem Interview mit der britischen „Financial Times“.

    Das dortige Kontingent solle um mehrere hundert Soldaten vergrößert werden, sagte Mosbacher, ohne nähere Zeitangaben zu machen.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Warschau will Vermittler zwischen Europa und USA sein<<<

    Mit der Erhöhung der Truppenstärke erfülle Washington einen Wunsch Warschaus. Die Botschafterin betonte diesbezüglich, Polen setze auf die Einrichtung einer ständigen amerikanischen Militärbasis auf seinem Boden und wolle zwei Milliarden US-Dollar für deren Finanzierung bereitstellen.

    Die Erhöhung der Truppenstärke und der Ausbau eines Stützpunktes seien aber im Fall Polens unabhängig voneinander, so Mosbacher.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Publizist: HIMARS-Raketen aus USA werden polnische Armee nur unterstützen<<<

    „Das US-Verteidigungsministerium sieht die Armee des 21. Jahrhunderts eher als beweglich und rotierend, weniger als Basis mit Krankenhäusern und Wohnungen, in die Soldaten ihre Familien mitbringen können”, erläuterte sie.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Stützpunkt, Militärpräsenz, US-Verteidigungsministerium, Polen, USA