16:35 21 April 2019
SNA Radio
    Spaniens Premierminister Pedro Sanchez bei einer Pressekonferenz

    Spaniens Premier kündigt Neuwahlen an

    © REUTERS / Juan Medina
    Politik
    Zum Kurzlink
    2300

    Der spanische Regierungschef Pedro Sanchez hat am Freitag bekanntgegeben, wann die vorgezogenen Parlamentswahlen stattfinden sollen.

    Nun sind die Parlamentswahlen für 28. April geplant — an dem Tag sollen auch  Regional- und Kommunalwahlen in Spanien abgehalten werden.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Schön aber gefährlich: Roter Fluss Río Tinto in Spanien fasziniert Touristen — FOTOs<<<

    Laut der Zeitung „El Pais” wurde die Entscheidung nach dem Scheitern des Haushaltsentwurfes für dieses Jahr im Unterhaus des spanischen Parlaments getroffen: Sanchez` Partei PSOE verfügt nur über ein Viertel der Parlamentssitze und musste sich bislang auf die linkspopulistische Partei Podemos sowie auf zwei separatistische Parteien aus Katalonien stützen. Da katalanische Abgeordnete ihren Rückhalt entzogen, wurde der Haushaltsentwurf nicht verabschiedet.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Taxifahrer-Streik in Spanien: Gelbe Westen tauchen in Madrid und Barcelona auf<<<

    Sanchez rief nur nach gut acht Monaten nach seiner Amtsübername Neuwahlen aus.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Termin, Neuwahlen, Parlamentswahl, Wahlen, Premier, Pedro Sanchez, Spanien