00:18 23 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    142516
    Abonnieren

    Der russische Außenminister Sergej Lawrow hat sich im Bayerischen Hof München mit seinem niederländischen Amtskollegen Stef Blok getroffen. Das Gespräch begann mit einer kuriosen Bemerkung über Bundesaußenminister Heiko Maas.

    „Ich bin gerade erst gelandet, ja. Das ist mein erstes Treffen (mit Lawrow – Anm. d. Red.). Und Heiko Maas beobachtet uns“, sagte der niederländische Außenminister, als er auf einem Bildschirm die Übertragung von Maas’ Rede erblickte.

    „Ja, der Big Brother beobachtet“, scherzte Lawrow.

    ​Am Freitag traf sich der russische Chefdiplomat mit seinem deutschen Amtskollegen am Rande der Münchner Sicherheitskonferenz. Sie besprachen die Regelung des Syrien-Konflikts und die Situation in der Ukraine.

    Lawrow führte außerdem ein Gespräch mit Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg. Dabei ging es um die Sicherheit in Europa und das Verhältnis zwischen Russland und der nordatlantischen Militärallianz.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Syrien droht mit Abschuss aller Flugzeuge bei Verletzung des Luftraums
    Fünfmal größer als staatliche Reserve: Über 3.000 Tonnen Gold in Indien entdeckt – Medien
    Fakes über Coronavirus? US-Außenministerium macht Russland heftige Vorwürfe – Medien
    Syrien: Terroristen schicken immer neue Drohnen gegen russischen Stützpunkt Hmeimim
    Tags:
    Münchner Sicherheitskonferenz, Heiko Maas, Sergej Lawrow, Niederlande, Deutschland, Russland