SNA Radio
    Angela Merkel

    Merkel tritt auf der Münchner Sicherheitskonferenz 2019 auf – VIDEO

    © AFP 2019 / Christof STACHE
    Politik
    Zum Kurzlink
    34271

    Bundeskanzlerin Angela Merkel hält eine Rede auf der Münchner Sicherheitskonferenz. Sie betonte die Bedeutung der Nato und warnte vor dem Zerfall der internationalen politischen Strukturen.

    Merkel erinnerte daran, dass die Sicherheits-Strukturen noch aus der Zeit des Kalten Krieges stammten. Diese stehen unter Druck, so Merkel. „Ja, wir brauchen die Nato noch, als Wertegemeinschaft”, so Merkel weiter.

    >>>Mehr zum Thema: Standing Ovations für Merkel in München — trotz verlogener Positionen zu Russland<<<

    Sie hat Probleme mit der deutschen Rüstungsexportpolitik eingeräumt. „Wir haben aus unserer Geschichte gute Gründe, sehr strenge Rüstungsexportrichtlinien zu haben”, zitiert die Agentur Reuters Merkel.

    „Aber wir haben genauso gute Gründe, in der Verteidigungsgemeinschaft auch gemeinsam aufzutreten”, fügte sie mit Blick auf die geplante europäische Zusammenarbeit hinzu.

    „Gerade wenn wir eine europäische Einigkeit haben wollen, gemeinsame Kampfflugzeuge, gemeinsame Panzer entwickeln wollen, dann wird es nicht anders gehen, als dass wir auch auf gemeinsame Rüstungsexportrichtlinien schrittweise hinbewegen”, so Merkel.

    Screenshot von Instagram-Story der Bundeskanzlerin Angela Merkel (16.02.2019)
    Screenshot von Instagram-Story der Bundeskanzlerin Angela Merkel (16.02.2019)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Münchner Sicherheitskonferenz, Angela Merkel, Afghanistan, Deutschland, Russland, China