09:29 20 Juni 2019
SNA Radio
    US-Zerstörer Donald Cook im Schwarzen Meer (Archivbild)

    Russische Schiffe überwachen US-Zerstörer „Donald Cook“ im Schwarzen Meer

    © Foto : U.S. Navy photo by Mass Communication Specialist Seaman Edward Guttierrez III/Released
    Politik
    Zum Kurzlink
    3929190

    Schiffe der russischen Schwarzmeerflotte überwachen die Aktivitäten des US-Zerstörers „USS Donald Cook“ (DDG-75) im Schwarzen Meer, teilte das Nationale Zentrum für das Verteidigungsmanagement Russlands mit.

    „Am 19. Februar 2019 um 17:00 Uhr Moskauer Zeit ist der Lenkwaffen-Zerstörer der US Navy „Donald Cook“ im Schwarzen Meer eingetroffen. Es ist eine fortlaufende Beobachtung des US-Zerstörers organisiert worden“, heißt es der Mitteilung.

    Die unmittelbare Überwachung seiner Aktivitäten werde von der Raketenkorvette „Orechowo-Sujewo“ und dem Aufklärungsschiff „Iwan Churs“ ausgeübt.
    Zuvor teilte die 6. Flotte der US Navy mit, der Zerstörer „Donald Cook“ fahre zum zweiten Mal seit Anfang des Jahres Richtung Schwarzes Meer.

    „Jeder Besuch hier bietet uns die einzigartige Gelegenheit, mit unseren maritimen Partnern zusammenzuarbeiten“, sagte Kommandeur Matthew Powell.

    USS Donald Cook (Archivbild)
    © Foto : U.S. Navy/ Mass Communication Specialist 1st Class Theron J. Godbold
    Das Vorhaben soll die Stabilität in der Region festigen, heißt es in der Mitteilung.
    Es werde geplant, dass „Donald Cook“ ein gemeinsames Manöver mit Nato-Verbündeten und Partnern durchführt.

    Im Januar war der Zerstörer „Donald Cook“ in der georgischen Hafenstadt Batumi eingetroffen und hatte mit zwei Küstenwachschiffen Georgiens an einem Manöver teilgenommen.

    Dies hatte eine negative Reaktion seitens Russlands ausgelöst. Alexej Puschkow, Chef des Auswärtigen Ausschusses der russischen Staatsduma, erklärte, dieses Manöver hätte nichts mit der Gewährleistung der Sicherheit zu tun. Zudem empfahl er den USA, „sich von unseren Küsten fernzuhalten“.

    Der Duma-Abgeordnete der russischen Teilrepublik Krim, Michail Scheremet, wies darauf hin, dass Washington die Friedlichkeit und Zurückhaltung Russlands missbrauche. Die aggressive Politik der USA könne nicht unbegrenzt fortgesetzt werden.

    >> Weitere Sputnik-Artikel: US-Zerstörer „Donald Cook“ nimmt Kurs auf Schwarzes Meer – US-Navy

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    US-Zerstörer Donald Cook, Auswärtiger Ausschuss in der Staatsduma (Parlamentsunterhaus), Staatsduma, Alexej Puschkow, Michail Scheremet, USA, Russland