13:48 18 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    584294
    Abonnieren

    Der Oppositionsführer und selbsternannte Übergangspräsident Venezuelas Juan Guaido hat via Twitter die Kopie seines ersten „Präsidentendekrets“ veröffentlicht, das die Lieferung humanitärer Hilfe ins Land genehmigt.

    Das Dokument mit der Nummer 001 wurde im Twitter-Account von Guaido veröffentlicht.

    „Als Oberbefehlshaber (…) bestätige ich die Erlaubnis für die Lieferung humanitärer Hilfe an Venezuela“, heißt es im Dokument.

    Darüber hinaus befiehlt er den Streitkräften „entsprechend dieser Anweisung zu agieren“.

    Am 23. Januar 2019 hatte sich der Präsident der Nationalversammlung von Venezuela (Asamblea Nacional), Juan Guaidó, während Protesten zum Übergangspräsidenten des Landes erklärt.

    Die USA sowie mehrere Länder Lateinamerikas und weltweit auch andere, darunter das EU-Parlament, hatten Guaidó umgehend als Interimsstaatschef anerkannt. Russland, China, die Türkei und weitere Staaten bekundeten dagegen Solidarität mit Maduro, der seinen Rücktritt ablehnte und von einem von den Vereinigten Staaten inszenierten Putschversuch sprach.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Merkel hat Realpolitik zu betreiben“: CSU-Urgestein Stoiber zu Putin und Libyen-Konferenz Exklusiv
    Berliner Libyen-Konferenz – Rettungsaktion für den Multilateralismus oder doch für Libyen?
    Trump: Chamenei sollte seine Worte sehr vorsichtig wählen
    Grüne warnen vor „Erdgas-Falle“ beim Kohleausstieg
    Tags:
    Unterzeichnung, Dekret, Twitter, Juan Guaido, Venezuela