Widgets Magazine
12:58 14 Oktober 2019
SNA Radio
    Politik

    "Deutschland bricht das Völkerrecht" - Linkepolitiker Hunko reist nach Venezuela

    Politik
    Zum Kurzlink
    Von
    864116
    Abonnieren

    Der politische Umsturz in Venezuela hat die Partei Die Linke auch auf ihrem Europaparteitag in Bonn beschäftigt. Der Bundestagsabgeordnete Andrej Hunko ist sich sicher: Die Anerkennung eines Putschisten durch die deutsche Regierung ist ein Völkerrechtsbruch. Hunko will Anfang März nach Venezuela reisen, um vor Ort Gespräche zu führen.

    Nach dem offensichtlich von den USA geplanten Umsturz in Venezuela sei der Konflikt in dem Land brandgefährlich geworden, so der Außenpolitiker Andrej Hunko. Auch die Rolle der deutschen Medien sieht der Linkepolitiker kritisch, denn hier würden viele Lügen und Halbwahrheiten über Venezuela verbreitet, die ganz im Sinne der Bundesregierung seien.

    Als erster deutscher Politiker seit Ausbruch der Krise will Hunko nach Venezuela reisen und sich mit Vertretern von Regierung, Opposition und anderen politischen Akteuren treffen. Auch mit der UNO will er sprechen — unter anderem über den deutschen Völkerrechtsbruch, der Folgen haben müsse.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Krise, Uno, Die LINKE-Partei, Andrej Hunko, USA, Venezuela, Deutschland