18:54 29 Oktober 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Kaschmir: Eskalation im indisch-pakistanischen Grenzgebiet (9)
    8747
    Abonnieren

    Die pakistanischen Streitkräfte sind laut dem Außenminister Pakistans, Shah Mehmud Qureshi, bereit, auf jede militärische Aggression zu reagieren. So hat sich der Minister am Dienstag zu den Informationen über den Luftangriff der indischen Streitkräfte im umstrittenen Kaschmir geäußert.

    „Unser Volk sollte sich keine Sorgen über die Aktionen Indiens machen, da unsere Streitkräfte völlig bereit sind, auf jedes militärische Abenteuer eine Antwort zu geben. Pakistan weiß, wie man sich schützen kann“, zitiert der Sender „Geo TV“ Qureshi.  

    Nach seinen Worten ist Pakistan „ein verantwortungsbewusstes Land und muss daher verantwortungsvoll, klug und geduldig handeln“. „Wir sind ein friedliches Volk, und es ist uns gelungen, bei der Bekämpfung des Terrorismus Fortschritte zu erzielen“, so der pakistanische Außenminister.    

    Zuvor hatte die indische Nachrichtenagentur ANI unter Berufung auf ihre Quellen mitgeteilt, Flugzeuge der indischen Luftstreitkräfte hätten am Dienstagmorgen ein Trainingslager der Terroristen nahe der Kontrolllinie, also an der faktischen Grenze zwischen Indien und Pakistan im umstrittenen Kaschmir, angegriffen. Dabei sollen die Kampfjets mehrere gelenkte 1000-Kilo-Bomben über dem Trainingslager der islamistischen Gruppierung „Jaish-e-Mohammed (JeM)“ abgeworfen haben. Dabei wurde nicht angegeben, ob die Bomben im pakistanischen Teil von Kaschmir oder in dessen indischem Teil abgeworfen wurden.

    Das indische Verteidigungsministerium hat den Vorfall noch nicht bestätigt oder dementiert.

    Pakistan hatte zuvor erklärt, die Flugzeuge der indischen Luftstreitkräfte hätten am Dienstagmorgen im Kaschmir die Kontrolllinie (die faktische Grenze zwischen beiden Nachbarländern) verletzt, seien aber „nach einer Antwort der pakistanischen Luftstreitkräfte “ umgekehrt.

    >> Weitere Sputnik-Artikel: Indien erklärt Luftangriff auf Terroristen-Lager in Pakistan als „absolut notwendig“

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Kaschmir: Eskalation im indisch-pakistanischen Grenzgebiet (9)

    Zum Thema:

    Schwerer Unfall in NRW: Auto erfasst Menschengruppe
    Messerattacke in Kirche von Nizza: Drei Todesopfer bestätigt
    Putin über Nachteile der Zusammenarbeit mit Trumps Regierung
    Corona-Politik: „Verstößt gegen alles, was ich über Deutschland gelernt habe“ - Brönners Brandrede
    Tags:
    Terroristen, Luftstreitkräfte, Indien, Pakistan