Widgets Magazine
05:29 15 Oktober 2019
SNA Radio
    ein oppositioneller Kämpfer steht auf dem Bild von dem libyschen Staatschef Muammar al-Gaddafi (Archiv)

    Offene Drohung an Maduro? US-Senator twittert Bild von blutverschmiertem Gaddafi

    © AFP 2019 / PATRICK BAZ
    Politik
    Zum Kurzlink
    286208
    Abonnieren

    Die Vereinigten Staaten unterstützen direkt den Oppositionschef in Venezuela, Juan Guaidó, und wollen den amtierenden Präsidenten Nikolás Maduro möglichst schnell von seinem Amt absetzen. Der US-Senator Marco Rubio hat jetzt ein Bild auf Twitter gepostet, das wohl als eine direkte Drohung an den venezolanischen Präsident zu werten ist.

    Bereits zuvor war klar geworden, dass die USA auch ein militärisches Eingreifen in Venezuela nicht ausschließen. Ein neuerlicher Tweet von US-Senator Rubio lässt gar ahnen, dass Washington zu äußerster Gewalt bereit ist.

    Zwischen zwei Tweets zu der Lage in dem südamerikanischen Land postete der Amerikaner einfach mal eine Fotomontage aus zwei Bildern. Darauf abgebildet: der libysche Staatschef Muammar al-Gaddafi als er noch lebte und als er von Terroristen gefasst wurde und blutverschmiert kurz vor seiner Ermordung steht.

    ​Zwar hat Rubio dazu keinen schriftlichen Kommentar verfasst, doch die Botschaft scheint klar zu sein – er droht Maduro mit dem gleichen Schicksal.

    >>>Mehr zum Thema: An Grenze zu Kolumbien: Venezolanische Oppositionelle setzen Molotow-Cocktails ein<<<

    Rubio gilt als einer der schärfsten „Falken“ unter US-Politikern, doch diese Fotomontage und die Offenheit der blutigen Drohung überrascht selbst Beobachter.

    Schon im September 2018 erklärte er in einem Interview für den Sender Univision 23, dass „Venezuela und das Maduro-Regime zu einer Bedrohung für die Region und sogar für die Vereinigten Staaten geworden sind“.

    Nach Rubios Logik ist das ein direkter Grund für ein militärisches Eingreifen.

    >>>Mehr zum Thema: Libyen sagt Nein zu US-amerikanischem Stützpunkt<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Tweet, Drohung, Juan Guaido, Muamar al-Gaddafi, Marco Rubio, Nicolas Maduro, Venezuela, Libyen, USA