09:37 26 April 2019
SNA Radio
    Indische Soldaten an der Grenze zu Pakistan

    Kaschmir: Indien und Pakistan liefern sich Schusswechsel an Kontrolllinie

    © REUTERS / Mukesh Gupta
    Politik
    Zum Kurzlink
    51167

    Die Eskalation zwischen Pakistan und Indien setzt sich fort. Am frühen Donnerstagmorgen haben beide Länder Angriffe an der Kontrolllinie in der umstrittenen Kaschmir-Region unternommen. Das berichtete die Zeitung „India Today“ unter Verweis auf den indischen Armeesprecher Devender Anand.

    „Gegen 06.00 Uhr Ortszeit (01.30 Uhr MEZ) hat Pakistan eine durch nichts provozierte Verletzung des Regimes der Feuereinstellung initiiert und das Territorium entlang dem Krishna-Ghati-Sektor aus Granatwerfern und Schützenwaffen beschossen“, so der Sprecher.

    Ihm zufolge haben die indischen Militärs das Gegenfeuer eröffnet. Der Schusswechsel habe etwa eine Stunde angedauert. Indes hat Neu-Delhi alle Bildungseinrichtungen in der Fünf-Kilometer-Zone von der Kontrolllinie geschlossen.   

    Zuvor wurde mitgeteilt, dass die pakistanische Luftwaffe am Mittwoch zwei indische Kampfjets über der umstrittenen Kaschmir-Region abgeschossen habe.

    Nach Angaben der pakistanischen Armee sollen die indischen Kampfflugzeuge offenbar die Grenze über der Kaschmir-Region verletzt haben. Beide indische Piloten sollen gefangen genommen worden sein. Eines der Flugzeuge sei zudem auf dem Territorium von Azad Kashmir, das andere im Bereich der Kontrolllinie abgestürzt.

    Bereits am Dienstag hatte es eine spürbare Eskalation der Lage in der zwischen Indien und Pakistan umstrittenen Kaschmir-Region gegeben. Die indische Luftwaffe hatte nach eigenen Angaben ein Terroristen-Lager auf pakistanischem Territorium bombardiert. Pakistan hatte daraufhin mit Vergeltung gedroht.

    Den Luftschlägen der indischen Luftwaffe war ein schwerer Anschlag im indischen Teil Kaschmirs vorausgegangen.

    Im indischen Bundesstaat Jammu und Kaschmir sind Separatisten aktiv, die sich für die Unabhängigkeit einsetzen oder einen Anschluss Kaschmirs an Pakistan anstreben. Dabei gibt es im Kaschmir keine offizielle Grenze zwischen Indien und Pakistan: Die Armeen beider Staaten trennt nur eine Kontrolllinie. Neu-Delhi wirft den pakistanischen Behörden vor, bewaffnete Separatisten zu unterstützen. Islamabad weist indes diese Vorwürfe zurück und erklärt, die Bewohner Kaschmirs würden selbständig um ihre Rechte kämpfen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Kontrolllinie, Schusswechsel, Angriffe, Devender Anand, Pakistan, Indien