22:36 22 April 2019
SNA Radio
    Anwalt Michael Cohen (i.d.Mitte) verlässt Trump Tower in New York  (Archivbild)

    Trump zu Vorwürfen von seinem Ex-Anwalt Cohen: „Er hat viel gelogen”

    © AP Photo / Mary Altaffer
    Politik
    Zum Kurzlink
    19420

    Der Ex-Anwalt von Donald Trump, Michael Cohen, hat schwere Vorwürfe gegen den US-Präsidenten erhoben. Trump reagiert darauf scharf, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters.

    Wie Reuters berichtet, hat Donald Trump seinen Ex-Anwalt Michael Cohen nach dessen schweren Vorwürfen gegen ihn der Lüge bezichtigt. Cohens Anhörung vor dem Repräsentantenhaus sei beschämend gewesen, so der US-Präsident.

    "Er hat viel gelogen", sagte Trump am Donnerstag in Hanoi auf einer Pressekonferenz nach dem Treffen mit Nordkoreas Staatschef Kim Jong-un.

    An einer Stelle habe Cohen aber die Wahrheit gesagt, meint Trump.

    Nämlich genau da, als er erkärte, dass es keine geheimen Absprachen des Trump-Teams mit Russland im US-Präsidentenwahlkampf 2016 gegeben habe.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: USA: Kongressabgeordnete wollen Putins Vermögen ans Licht bringen lassen<<<

    Cohen hatte Trump zuvor am Mittwoch als einen Rassisten, Betrüger und Schwindler bezeichnet. Trump habe trotz gegenteiliger Beteuerungen während des Wahlkampfes Immobiliengeschäfte in Russland ausgelotet.

    Zudem habe Trump ihn angewiesen, Schweigegeld an die Porno-Schauspielerin Stormy Daniels zu zahlen, um eine Affäre mit ihr zu vertuschen, erklärte der Ex-Anwalt.

    Cohen war über ein Jahrzehnt lang einer der engsten Vertrauten Trumps, wurde aber wegen Steuer- und Bankenbetrugs sowie Verstoßes gegen Wahlkampffinanzierungsregeln zu einer dreijährigen Gefängnisstrafe verurteilt. Diese soll er im Mai antreten.

    >>>Mehr zum Thema: „Keine friedliche Machtübergabe“: Trumps Ex-Anwalt wagt Prognose für das Jahr 2020<<<

    Sowohl der US-Präsident als auch russische Vertreter hatten die Vorwürfe immer zurückgewiesen. Moskau verwies mehrfach daraufhin, dass es keinen einzigen belastbaren Beleg für die angebliche Einmischung Moskaus in die US-Wahlen gebe.

    Trump bezeichnete die Ermittlungen als „Hexenjagd”.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Lüge, Ermittlung, Michael Cohen, Donald Trump