16:01 22 April 2019
SNA Radio
    Donald Trump beim Pressebriefing nach US-Nordkorea-Gipfel, 12. Juni 2018

    Trump: Alle Sanktionen gegen Nordkorea bleiben in Kraft

    © AP Photo / Wong Maye-E
    Politik
    Zum Kurzlink
    13172

    Die gegen Nordkorea verhängten Sanktionen bleiben laut dem US-Präsidenten Donald Trump trotz Pjöngjangs Wunsch bestehen, dass die USA alle restriktiven Maßnahmen aufheben.

    „Sie (Nordkorea – Anm.d. Red.) wollten, dass alle Sanktionen aufgehoben werden, aber wir konnten es nicht tun. Sie wollten einen großen Teil des Territoriums denuklearisieren, was auch wir wollten. Jedoch können wir nicht auf alle Sanktionen dafür verzichten“, sagte Trump auf einer Pressekonferenz nach dem Gipfeltreffen mit Nordkoreas Staatschef Kim Jong-un in Hanoi.

    „Alle Sanktionen bleiben bestehen“, so Trump. Dabei betonte er das wirtschaftliche Potenzial der Demokratischen Volksrepublik Korea und verlieh der Hoffnung Ausdruck, dass die beiden Länder Freunde werden.

    „Dies (die Streitigkeiten – Anm. d. Red.) hat mit den Sanktionen nichts zu tun gehabt. Sie wollten, dass wir die Sanktionen aufheben, aber sie wollten keine Zugeständnisse dort machen, wo wir es wollten. Sie wollten in bestimmten Bereichen Zugeständnisse machen, aber nicht in den Bereichen, in denen wir es wollten“, sagte Trump.

    Zuvor erklärte die Sprecherin des Weißen Hauses, Sarah Sanders, dass Trump und der Staatschef Nordkoreas, Kim Jong-un, keine Einigung im Ergebnis ihrer Gespräche erzielen konnten. Die Kontakte zwischen den beiden Delegationen würden jedoch in Zukunft fortgesetzt werden. Ihr zufolge war das Gipfeltreffen „gut und produktiv“.

    Der USA-Nordkorea-Gipfel in Hanoi endete früher als offiziell angegeben worden war. Zudem ist kein gemeinsames, im Zeitplan des Weißen Hauses angekündigtes Dokument unterzeichnet worden. 

    >> Weitere Sputnik-Artikel: Trump und Pompeo kommentieren Gipfel-Abbruch mit Kim

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Gipfel, Kim Jong-un, Donald Trump, Hanoi, Nordkorea