Widgets Magazine
21:12 18 August 2019
SNA Radio
    Kurdische Kämpfer der DKS (Archivbild)

    DKS melden Festnahme von über 1000 IS-Kämpfern

    © AP Photo / Syrian Democratic Forces
    Politik
    Zum Kurzlink
    252666

    Die von den USA unterstützten arabisch-kurdischen „Demokratischen Kräfte Syriens“ haben laut eigenen Angaben über 1000 Militante der Terrorgruppe „Islamischer Staat“* gefangengenommen. Dies verkündete der Co-Vorsitzende des „Demokratischen Rates Syriens“ (DKS-Flügel) Bassam Ishak am Samstag gegenüber RIA Novosti.

    „Vor der entscheidenden Schlacht gab es ungefähr 800 (festgenommene Kämpfer – Anm. d. Red.), aber dann stieg ihre Zahl. Sie ändert sich jeden Tag“, so Ishak.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: USA fordern von Ländern Rücknahme in Syrien inhaftierter IS-Kämpfer<<<

    Ihm zufolge „gab es zuvor ungefähr 1000, aber jetzt ist es mehr, viel mehr“.

    Ishak wies darauf hin, dass der Kampf um das Dorf Baghouz, die letzte Hochburg des „Islamischen Staates“, aus Sicherheitsgründen nur langsam voranschreite.

    „Man muss die Geiseln schützen, die der IS hat. Deshalb geht der Kampf langsam voran“, sagte er.

    Laut Ishak hat Russland mehrere ausländische gefangene Militante mitgenommen.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Syrien wirft US-geführten Koalition Verbrechen gegen Menschlichkeit vor<<<

    Die DKS kämpfen seit Monaten gegen die Reste der Daesh-Terrormiliz. Dabei werden die Demokratischen Kräfte von der US-geführten Koalition unterstützt. Medien berichten immer wieder vom Tod friedlicher Zivilisten bei Angriffen der Koalition.

    *Islamischer Staat, auch Daesh – Terrororganisation, in Russland verboten

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    DKS fordern von Frankreich Flugverbotszone in Nordsyrien
    DKS nehmen IS-Kämpfer fest – zwei offenbar russische Staatsbürger
    Tags:
    Gefangennahme, Festnahme, Demokratischer Rat Syriens MSD, Demokratische Kräfte Syriens DKS, Terrormiliz Daesh, Bassam Ishak, Baghouz, Syrien