18:58 23 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    8659
    Abonnieren

    Zwei Schiffe, die Fregatte TCG „Barbaros“ und das Raketenschnellboot TCG „Marti“, sind am Mittwoch in Odessa eingelaufen, wie die Webseite „Odessa online“ berichtet.

    Zwei Nato-Schiffe trafen demnach am frühen Mittwochmorgen in Odessas Hafen im Rahmen der Sicherheitszusammenarbeit zwischen der Türkei und der Ukraine ein. Die türkischen Schiffe sollen dort bis zum 8. März bleiben.

    Ende Februar war berichtet worden, dass der amerikanische Zerstörer „USS Donald Cook“ in Odessa eingetroffen ist.

    Am 1. März hatte das ukrainische Parlament ein Gesetz verabschiedet, das die Zulassung von Einheiten der Streitkräfte anderer Staaten im Jahr 2019 auf dem Territorium der Ukraine für die Teilnahme an multinationalen Militärübungen billigt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Was sollen wir mit Litauen?“ – Russlands Außenminister a.D. Iwanow in Berlin
    Oktober 2000, Fernost: Kampfjet Su-24 blamiert die Navy bis auf den Kiel
    Tränen schnell weggewischt: Lawrow kann Emotionen nicht zurückhalten – Video
    Tags:
    Hafen, Schiffe, TCG „Marti, TCG „Barbaros, NATO, Türkei, Odessa, Ukraine