01:06 10 August 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    3122
    Abonnieren

    Die Bundesregierung hat beschlossen, das Ausfuhrverbot für Waffen nach Saudi-Arabien bis Ende März in Kraft zu lassen. Wie Bundesaußenminister Heiko Maas in Berlin erklärte, sei dies „auch mit Blick auf die Entwicklung im Jemen“ geschehen.

    Da Saudi-Arabien die jemenitische Regierung im Kampf gegen Huthi-Rebellen unterstützt, wird befürchtet, dass in dem Bürgerkrieg deutsche Waffen zum Einsatz kommen könnten.

    Maas zufolge sollen auch die bereits genehmigten Exporte an Saudi-Arabien ausgesetzt werden.

    Deutschland hatte im November 2018, nach der Tötung des regimekritischen Journalisten Dschamal Kaschoggi im Oktober im saudi-arabischen Konsulat in Istanbul, sämtliche, darunter auch die genehmigten, Rüstungslieferungen nach Saudi-Arabien gestoppt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Bundesregierung verlängert Waffenembargo gegen Saudi-Arabien – Medien
    London bittet Berlin um Aufhebung des Waffenembargos gegen Saudi-Arabien – Quelle
    Explosionen im Zentrum von Minsk
    Rückkehr zur „alten Währungs-Union Europas“?: Goldgedecktes Geld – Nicht nur gut für Rentner
    Tags:
    Rüstungsexporte, Verbot, Heiko Maas, Saudi-Arabien, Deutschland