20:26 05 August 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    1320710
    Abonnieren

    Kurz vor ihrer Moskau-Reise hat die österreichische Außenministerin Karin Kneissl einem Bericht zufolge an ihren Tanz mit Wladimir Putin bei ihrer Hochzeit vergangenen Sommer erinnert und den russischen Präsidenten als einen guten Tänzer gelobt.

    Wie die „Tiroler Tageszeitung“ schreibt, hat Kneissl auf einer Veranstaltung zum Frauentag mit ihrer Aussage über den viel kritisierten Hochzeitstanz mit Putin für Lacher gesorgt.

    „Vielleicht tanze ich nächste Woche wieder mit ihm, ich bin in Moskau. Er ist wirklich ein guter Tänzer“, äußerte die Ministerin laut dem Blatt.

    Sie verwies darauf, dass Putin seine Lehrjahre beim sowjetischen Geheimdienst KGB verbracht habe. „Die können alles“, Sprachen in allen Nuancen, reiten oder fechten.

    Kneissl: EU verhängt Sanktionen gegen Russland >>

    Getanzt habe sie übrigens auch mit Jeremy Hunt, nämlich den Paso Doble: „Aber bei aller Wertschätzung für den britischen Außenminister, der bessere Tänzer ist Putin“, so Kneissl.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Verlieren Regierung und Medien ihre Glaubwürdigkeit? Unionsfraktions-Vize über Doppelmoral bei Demos
    Ein „Zehner-Club“ gegen China: Kann das gut sein für Europa?
    Stadt in Trümmern: Schreckliche Bilder nach Mega-Explosion in Beirut
    Tags:
    Karin Kneissl, Wladimir Putin, Österreich, Russland