Widgets Magazine
20:08 22 Juli 2019
SNA Radio
    Hamas-Milizen (Archiv)

    Warnung an Hamas: Israel bereit für Militärschlag – Netanjahu

    © AFP 2019 / SAID KHATIB
    Politik
    Zum Kurzlink
    192290

    Der israelische Premierminister Benjamin Netanjahu hat die paramilitärischen Formationen der regierenden Hamas-Bewegung im Gazastreifen vor der Bereitschaft Israels zu einer militärischen Operation gegen die Organisation gewarnt.

    Netanjahu zufolge ist Israel, trotz der anstehenden Parlamentswahlen am 9. April, dazu bereit, Maßnahmen – einschließlich einer großen militärischen Operation – zu ergreifen, um die „Sicherheit und Ruhe an den Grenzen des Gazastreifens“ wiederherzustellen.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: Mahmud Abbas: Nicht mehr wichtig, was die USA tun — Palästina vertraut Putin<<<

    „Ich habe gehört, dass im Gaza gesagt wird, dass wegen der Wahlkampagne (in Israel – Anm. d. Red.) eine groß angelegte Operation von der Tagesordnung gestrichen wird. Ich schlage der Hamas vor, nicht darauf zu zählen. Wir werden alles tun, was notwendig ist, um die Sicherheit und Ruhe entlang der Grenzen von Gaza und in der gesamten Region im Süden wiederherzustellen“, teilte der Premierminister mit.

    Seiner Meinung nach ist die Hamas für „alle aggressiven Handlungen“, die vom Territorium der Enklave ausgehen, verantwortlich. Das schließe auch die letzten Raketenangriffe und den jüngsten Einsatz von Brandballons durch kleine Palästinenser-Gruppen mit ein, die nicht unter der Kontrolle der Behörden des Gazastreifens stehen würden, so Netanjahu.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: „Gaza als Waffenlabor“: Kompromat zu Israels Rüstungsexportpolitik<<<

    Ihm zufolge sind die jüngsten Provokationen aus dem Gazastreifen zwar von „unkontrollierbaren Gruppierungen“ verübt worden, allerdings entziehe das die Hamas nicht ihrer Verantwortung für alle Aktionen, die von diesem Territorium ausgehen würden. 

    Vergangene Nacht habe die israelische Luftwaffe eine Basis der Hamas im nördlichen Gazastreifen und zwei Schiffe, die von Islamisten verwendet worden sein sollen, angegriffen. Der Pressedienst der israelischen Armee bezeichnete diesen Militärschlag als Reaktion auf den Angriff mit Raketen und Brandballons, der am Vorabend durch Palästinenser durchgeführt worden sein soll. 

    Zuvor war am Mittwoch berichtet worden, dass israelische Kampfjets einen Stützpunkt der Hamas im Gaza-Streifen angegriffen haben sollen. Laut einem Sputnik-Korrespondenten vor Ort wurden zwei Luftangriffe gegen den Stützpunkt Badr im Zentrum der Palästinenser-Enklave geflogen.

    Auch am Montag hatte die israelische Luftwaffe nach eigenen Angaben Luftangriffe auf zwei Außenposten der radikalislamischen Hamas im Gazastreifen durchgeführt.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: Berlin will Hisbollah nicht zur Terrororganisation erklären<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Gruppierungen, Israelis, Palästinenser, Raketenangriff, Militäraktion, Warnung, Islamisten, Konflikt, Militäroperation, israelische Luftstreitkräfte IAF, Israelische Verteidigungsstreitkräfte (IDF), israelische Armee, Hamas-Bewegung, Hamas, Benjamin Netanjahu, Gazastreifen, Gaza-Streifen, Israel