Widgets Magazine
12:52 17 August 2019
SNA Radio
    Der oppositionelle venezolanische Politiker Juan Guaido

    Venezuela: Guaido erklärt Notzustand nach Stromausfall

    © REUTERS / Carlos Garcia Rawlins
    Politik
    Zum Kurzlink
    323114

    Nach dem massiven Stromausfall in Venezuela wird der selbst ernannte „Interimspräsident“ Juan Guaido die venezolanische Nationalversammlung am Montag, dem 11. März, in Caracas darum bitten, den Notstand auszurufen. Der Schritt soll angeblich darauf abzielen, um danach die internationale Hilfe zu beantragen.

    Weite Teile des Landes wurden bereits seit Donnerstag von der Elektrizitätsversorgung abgeschnitten.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Venezuela — und nicht nur: Wie schützt sich ein Küstenstaat, wenn die USA eindringen?<<<

    Die venezolanische Regierung sprach von einer US-Cyberattacke, die die Havarie im größten venezolanischen Wasserkraftwerk, „El Guri", ausgelöst hatte.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: „New York Times" deckt auf: Fake-News zu US-Hilfskonvois in Venezuela<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Notstand, Einmischung, Hilfe, Juan Guaido, Nicolas Maduro, Venezuela