15:56 14 Juli 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    4594
    Abonnieren

    Der russische Präsident Wladimir Putin hat ein Dekret über die Grundlagen der staatlichen Politik der Russischen Föderation im Bereich Chemie- und Biosicherheit unterzeichnet. Das Dokument mit einer Geltungsdauer bis 2025 wurde am Montag auf dem offiziellen russischen Portal für Rechtsinformationen veröffentlicht.

    Russlands Chemie- und Biosicherheitspolitik sehe rechtliche, biomedizinische, hygienisch-epidemiologische sowie militärische und informationstechnische Maßnahmen vor, heißt es.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Putin: Schritte zur Stärkung von Armee und Flotte rein defensiv<<<

    Diese zielen darauf ab, die Menschen und die Umwelt vor den negativen Auswirkungen gefährlicher chemischer und biologischer Faktoren zu schützen und damit im Zusammenhang stehende  Bedrohungen zu verhindern. Zu den Hauptgefährdungen zählen laut dem Dokument Modifizierung von Eigenschaften und Formen pathogener Biostoffe, Entwicklung von Krankheitserregern auf Basis von Technologien der synthetischen Biologie sowie Terroranschläge mit gefährlichen biologischen Substanzen.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Wie Russland vom Klimawandel profitiert<<<

    Unter anderem wird in dem Dekret die Hoffnung auf Entwicklungen im Risiko-Monitoring sowie in der zwischenstaatlichen und internationalen Zusammenarbeit im Bereich der Chemie- und Biosicherheit ausgedrückt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Trifft jedes Ziel in Russland“: Diese neuen Waffen entwickeln die USA
    Syrischer Kämpfer: „Wir hatten US-Ausbilder“
    Großbritannien schickt Flugzeugträger zur Eindämmung Chinas – Zeitung
    Staatlich verordnet: „Multikulti-Politik“ und „richtiger“ Islam – Neue Studie zur Glaubenssteuerung
    Tags:
    Bedrohungen, Dekret, Chemie, Sicherheit, Wladimir Putin, Russland