Widgets Magazine
23:54 18 September 2019
SNA Radio
    Das Hauptgebäude des weißrussischen Außenministeriums in Minsk (Archivbild)

    Nach Rehabilitierung von Nazi-Verbrecher: Minsk bestellt polnischen Botschafter ein

    © Sputnik / Iwan Rudnew
    Politik
    Zum Kurzlink
    11042
    Abonnieren

    Das Außenministerium Weißrusslands hat den polnischen Botschafter in Minsk einbestellt, nachdem die polnischen Behörden den 1949 hingerichteten Kriegsverbrecher Romuald Rajs rehabilitiert hatten. Das teilte der Sprecher des weißrussischen Außenamtes, Anatoli Glas, am Dienstag in Minsk mit.

    „Wir erwarten von den polnischen Behörden offizielle Kommentare dazu, ob es sich bei der Einschätzung der Handlungen von ‚Bury‘ (Deckname von Rajs – Anm. d. Red.) um eine offizielle Position handelt und inwieweit das Schritten zur Herstellung eines Dialogs Rechnung trägt (…), die die beiden Seiten in letzter Zeit unternommen haben“, sagte Glas.

    Am Montag hatte das Institut für nationales Gedächtnis Polens (IPN) seine Schlussfolgerungen zum Fall der Ermordung von 79 Einwohnern des Kreises Bielsk Podlaski der Woiwodschaft Podlachien in der Zeit vom 29. Januar bis 2. Februar 1946 veröffentlicht. In dem Papier heißt es, dass der vom IPN 1995 gefasste Beschluss, Rajs Völkermord zur Last zu legen, ein Fehler war.

    „Der Aktivist (Rajs) hatte keine Absicht, die weißrussische Gemeinde oder die orthodoxe Gemeinde im damaligen Polen komplett oder teilweise zu vernichten“, hieß es. Der gültigen Gesetzgebung zufolge sei Rajs unschuldig.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: Polen will sich mit „Zaun“ von Russland, Weißrussland und der Ukraine abschotten<<<

    2016 hatten Einwohner der ostpolnischen Stadt Hajnówka in einem Schreiben an den Präsidenten gegen einen Marsch national-radikaler Kräfte zu Ehren der sogenannten „verdammten Soldaten“ protestiert. Es handelt sich um ein von Romuald Rajs angeführtes Strafkommando, das 1946 in mehreren Dörfern eine Vergeltungsoperation durchgeführt hatte.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Botschafter, Protest, Rehabilitierung, Kriegsverbrecher, Anatoli Glas, Weißrussland, Polen