06:57 19 November 2019
SNA Radio
    Soldaten der syrischen Armee in Ost-Ghuta

    Von Terroristen entwendet, von Geheimdiensten wiederentdeckt: Syrische Artefakte

    © Sputnik / Mikhail Voskresenskiy
    Politik
    Zum Kurzlink
    6870
    Abonnieren

    Die syrischen Geheimdienste haben in Ost-Ghuta, einem Vorort von Damaskus, ein von Terroristen zurückgelassenes Geheimversteck mit archäologischen Artefakten entdeckt, teilte der Fernsehsender „Ikhbariya“ am Mittwoch mit.

    „Die syrischen Geheimdienste haben in einem der Tunnel von Ost-Ghuta ein Geheimversteck mit archäologischen Artefakten entdeckt, das Terroristen bei ihrem Rückzug aus Ghuta zurückgelassen hatten“, hieß es. Unter den zuvor entwendeten Kunstschätzen sind Teile von uralten Statuen und Skulptur-Kompositionen, die mit Ornamenten und Tierabbildungen verziert sind.

    Wie der Chef der Direktion für Museen des Amtes für Kulturerbe und Museen Syriens, Mohammad Nazir Awad, zuvor gegenüber Sputnik sagte, sei es faktisch unmöglich, den Umfang und den Gesamtwert der aus Syrien ausgeführten archäologischen Funde einzuschätzen, die illegale Sucher entdeckt hätten. Die syrischen Behörden verfolgen die Aktivitäten auf dem Schwarzmarkt, auf dem solche Artefakte auftauchen könnten. Awads Worten zufolge werden die gestohlenen Gegenstände, darunter archäologische Funde aus Syrien und dem Irak, auf „Hunderte Millionen“ geschätzt.

    Syrien-Krieg: Explosion nach einem Beschuss (Archivbild)
    © Sputnik / Mikhail Wosskressenski

    Die syrische Armee hatte im Frühjahr 2018 die vollständige Kontrolle über Ost-Ghuta übernommen, nachdem die Regierungstruppen die Stadt Duma, die letzte Hochburg der Terroristen in diesem Raum, unter ihre Kontrolle gebracht hatten. In den freigekämpften Bezirken von Ost-Ghuta laufen Entminungs- und Wiederherstellungsarbeiten. Syrische Soldaten finden immer neue Tunnel und Geheimverstecke mit Munition. Ein Teil der Tunnel wird auf Beschluss der Militärführung vernichtet.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Schätze aus Syrien tauchen in Türkei auf: Illegaler Kunsthandel voll im Gange
    Tags:
    Artefakte, Geheimdienste, Armee, Ost-Ghuta, Syrien, Irak