18:36 18 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    18876
    Abonnieren

    Die USA planen, der Ukraine zwei weitere ausgemusterte Patrouillenboote der Klasse „Island“ zu übergeben. Dies teilte General Curtis Scaparrotti, Oberbefehlshaber der US-Truppen in Europa, bei Kongressanhörungen mit.

    In seiner Rede verwies er darauf, dass die USA zuvor mit der ukrainischen Marine gearbeitet hätten und diese Arbeit fortsetzen würden. Nun planen die USA ihm zufolge, der Ukraine zwei Patrouillenboote der Klasse „Island“ zu übergeben. Auch andere Waffensysteme seien zur Lieferung geplant. Er gab dazu aber keine weiteren Details an.

    Im September 2018 hatte der Küstenschutz der USA zwei im Jahre 1988 gebaute Boote – „Drummond“ (WPB-1323) und „Cushing“ (WPB-1321) – an Kiew übergeben.

    Zuvor waren Schiffe dieser Art bereits an Georgien und Costa Rica geliefert worden. In den Jahren 1985 bis 1992 hatte der amerikanische Küstenschutz 49 Patrouillenboote der Klasse „Island“ in Dienst gestellt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Ton wird immer rauer: Putin will Geschichts-Verzerrern das „Schandmaul schließen“
    Kopftuch-Debatte eskaliert: Schlägerei an Uni Frankfurt
    Erdogan warnt vor „historischem Fehler“ in Libyen
    „Merkel hat Realpolitik zu betreiben“: CSU-Urgestein Stoiber zu Putin und Libyen-Konferenz Exklusiv
    Tags:
    Zusammenarbeit, Marine, Boote, Patrouille, Ukraine, USA