SNA Radio
    Demonstrantinnen, die Kanzlerin Angela Merkel und die britische Premierministerin Theresa May darstellen, vor dem Sitz der EU-Kommission vor Beginn des EU-Gipfels am 21. März 2019.

    Merkel zu Brexit-Aufschub: „Sehr erfolgreicher Abend“

    © REUTERS / Yves Herman
    Politik
    Zum Kurzlink
    19265

    Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Einigung beim EU-Gipfel zur Brexit-Verschiebung begrüßt. Man habe die britische Premierministerin Theresa May in ihrem Anliegen unterstützen wollen, das mit der EU ausgehandelte Austrittsabkommen noch einmal im Parlament in London zur Debatte zu stellen, sagte Merkel in der Nacht zum Freitag in Brüssel.

    Mit dem Angebot habe man das ihrer Meinung nach zum Ausdruck gebracht. „Insofern würde ich sagen, es war ein sehr intensiver, aber auch sehr erfolgreicher Abend“, sagte die Kanzlerin nach Angaben der Deutschen Presse-Agentur.

    Dass sich die Debatten über viele Stunden hinwegzogen, bezeichnete Merkel als der „Ernsthaftigkeit der Lage“ angepasst.

    „Das war eine sehr ehrliche, wichtige Diskussion heute, und wir sind auf alle Szenarien vorbereitet“, erklärte sie. „Wir wünschen uns nach wie vor, dass es einen geordneten Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union gibt. Aber wir müssen uns auch auf andere Möglichkeiten vorbereiten, damit sie für die Menschen in Europa akzeptabel sind.“

    Mit Blick auf Mays Plan, das Austrittsabkommen im Unterhaus erneut zur Abstimmung zu stellen, sagte Merkel: „Wir werden nun natürlich verfolgen, wie die Entscheidungsfindung im britischen Parlament erfolgt.“

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Wirtschaft liebt es weich: Bertelsmann-Autor erklärt Verluste wegen Brexit - EXKLUSIV
    Brexit-Aufschub: Merkel stellt May Bedingung
    Dumm, dreist, ZDF – „Frontal21“ hetzt erneut gegen Russland wegen Brexit
    Tags:
    Brexit, Theresa May, Angela Merkel, Großbritannien, EU, Deutschland