18:45 20 November 2019
SNA Radio
    Golanhöhen (Archivbild)

    Saudi-Arabien verurteilt US-Entscheidung zu Golanhöhen

    © AFP 2019 / Jalaa Marey
    Politik
    Zum Kurzlink
    12964
    Abonnieren

    Saudi-Arabien hat die Entscheidung der Vereinigten Staaten, die Golanhöhen als Staatsgebiet Israels anzuerkennen, heftig kritisiert, wie die Saudi Press Agency (SPA) meldet.

    „Saudi-Arabien drückt seine entschiedene Ablehnung und Verurteilung der Erklärung der US-Regierung aus, der zufolge sie die besetzten syrischen Golanhöhen anerkennt“, verlautet es aus der Mitteilung.

    ​Diese Entscheidung verstoße gegen die UN-Charta sowie internationale Resolutionen und könne negative Auswirkungen auf den Friedensprozess im Nahen Osten sowie die Sicherheit und Stabilität in der Region mit sich bringen.

    Auch Bahrains Außenministerium drückte auf seiner offiziellen Homepage sein Bedauern über den jüngsten Beschluss Washingtons aus.

    US-Präsident Donald Trump hatte die von Israel annektierten syrischen Golanhöhen formell als Staatsgebiet Israels anerkannt und am Montag bei einem Besuch des israelischen Ministerpräsidenten, Benjamin Netanjahu, in Washington eine entsprechende Proklamation unterzeichnet.

    Seit dem sogenannten Sechstagekrieg von 1967 hält Israel die syrischen Golanhöhen aus Sicherheitsgründen besetzt. Im Waffenstillstandsabkommen von 1974 wurde eine schmale Pufferzone festgelegt, die von der UN-Mission UNDOF (United Nations Disengagement Observer Force) überwacht wird. Im Syrien-Krieg mussten die Blauhelme die Region 2012 verlassen, weil das angrenzende Gebiet von Gegnern des syrischen Präsidenten, Baschar al-Assad, kontrolliert wurde.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Kritik, Anerkennung, Golanhöhen, Bahrain, Saudi-Arabien, USA