00:29 27 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    101107
    Abonnieren

    Die USA haben am Dienstag die Teilnahme an einer Beratung zur Rettung der Einwohner im Flüchtlingslager Rukban in Syrien verweigert. Das geht aus einer gemeinsamen Erklärung der Koordinierungsstäbe Russlands und Syriens hervor.

    Früheren Meldungen zufolge hatten Syrien und Russland die USA zur Sitzung eingeladen, um „abgestimmte Maßnahmen“ zur Auflösung des Flüchtlingslagers zu konzipieren. „Die US-Seite, die für die Entwicklung der von ihr besetzten Zone um At-Tanf direkt verantwortlich ist, ignorierte die Initiative“, hieß es in dem Papier.

    >>>Mehr zum Thema: Flüchtlingscamp Rukban: USA verschweigen positive Entwicklung in Syrien – Moskau<<<

    Bei At-Tanf an der syrisch-jordanischen Grenze befindet sich ein US-Militärstützpunkt. Das Rukban-Camp liegt in der 55-Kilometer-Zone um die Basis. Russische Militärs sowie Vertreter der Außenministerien Russlands und Syriens haben mehrmals erklärt, dass im Rukban-Lager bald eine humanitäre Katastrophe ausbrechen könnte.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Kein Schritt zurück“: Erdogan bereit zur Verdrängung syrischer Armee aus Idlib
    „Russland hat alle Schulden der ehemaligen Sowjetrepubliken beglichen“ – Putin
    Regionalzug von Frankfurt nach Saarbrücken gestoppt – Fahrgast mit Coronavirus-Verdacht in Klinik
    Hillary Clinton über Merkel: „Sie hat sich einen sehr langen Urlaub verdient“
    Tags:
    Verweigerung, Beratung, Auflösung, Flüchtlingscamp, At-Tanf, Rukban, Russland, Syrien, USA