10:31 21 April 2019
SNA Radio
    Angela Merkel (CDU) – Ein zu langer Abschied

    Merkel fordert Kapitalerhöhung bei Weltbank und IWF-Quotenveränderung

    © REUTERS / Annegret Hilse
    Politik
    Zum Kurzlink
    12573

    Bundeskanzlerin Angela Merkel hat eine Quotenveränderung beim Internationalen Währungsfonds und eine Kapitalerhöhung bei der Weltbank gefordert.

    Die Anpassung internationaler Institutionen an die sich verändernde Welt sei nötig, sagte Merkel am Donnerstag in Berlin, wie die Deutsche Presse-Agentur (DPA) mitteilte.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Merkel: Dürfen Aufstieg Chinas nicht wie in „Schlacht” bekämpfen — Medien<<<

    „Es müssen Dinge geschehen, auf die wir seit Jahren warten”, sagte sie und fügte die nötige Reform des UN-Sicherheitsrates und die Reform der Welthandelsorganisation WTO hinzu.

    Merkel hatte in den vergangenen Tagen mehrfach die Reformen internationaler Institutionen angemahnt, um etwa dem rasant wachsenden China mehr Gewicht zu geben. Dagegen sträuben sich die USA und auch europäische Staaten. Deutschland wiederum beansprucht wie Japan, Indien und Brasilien, in die Gruppe der ständigen Mitglieder im UN-Sicherheitsrat aufgenommen zu werden.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Ja zu Europa, ja zur NATO: Merkel erläutert im Bundestag künftige EU-Politik<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Erhöhung, Kapital, UN-Sicherheitsrat, WTO, Angela Merkel, Berlin, Deutschland