22:37 19 April 2019
SNA Radio
    Slowakische Präsidentschaftskandidatin Zuzana Caputová

    Slowakei: Frau dominiert erstmals bei Präsidentschaftswahl

    © Sputnik / Alexey Vitvizky
    Politik
    Zum Kurzlink
    3259

    Die Bürgeranwältin Zuzana Caputová hat bei der Präsidentschafts-Stichwahl in der Slowakei am Samstag gewonnen. Nach Auszählung von 99,96 Prozent der Stimmzettel konnte sie 58,38 Prozent der Stimmen auf sich vereinigen. Das teilte die Wahlbehörde der Republik am Sonntag mit.

    Mit Caputová wird in der Slowakei zum ersten Mal eine Frau ins oberste Amt des Staates gewählt.

    Wie es weiter heißt, sei ihr Rivale und Vizeleiter der EU-Kommission, Maros Sefcovic, auf 41,62 Prozent der Wählerstimmen gekommen.

    Bei einem Pressegespräch dankte Caputová, die durch ihre liberalen Ansichten bekannt ist, den Wählern für ihr Vertrauen, das sie als Signal der Veränderung interpretierte. Zudem versprach sie, die Präsidentin aller Slowaken zu werden, unabhängig von politischen Ansichten, Religion und Nationalität. Diese Erklärung gab Caputová in allen Grundsprachen der Bürger des Landes ab. 

    Das offizielle Endergebnis soll am Sonntagnachmittag bekannt gegeben werden. Sefcovic gratulierte seiner Gegnerin bereits mit einem Blumenstrauß.   

    Ihr Amt als Präsidentin soll Caputová am 15. Juni offiziell antreten, wenn die Vollmachten des jetzigen Staatschefs Andrej Kiska ablaufen.   

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Sieg, Frau, Präsidentschaftswahl, Maros Sefcovic, Andrej Kiska, Zuzana Caputová, Slowakei