16:23 06 Dezember 2019
SNA Radio
    Juan Guaido bei Demo der venezolanischen Opposition in Caracas

    Nach Verlust der Immunität: Guaidó gibt sich kämpferisch

    © REUTERS / Carlos Garcia Rawlins
    Politik
    Zum Kurzlink
    283163
    Abonnieren

    Venezuelas selbst ernannter Interimspräsident Juan Guaidó hat der Regierung bei Gewalt gegen ihn mit einem Gegenschlag und einer „energischen” Reaktion gedroht.

    Wenn die Regierung es wage, ihn zu entführen, werde eine „energische” Reaktion folgen, schrieb Guaidó am Dienstagabend (Ortszeit) bei Twitter. Zuvor hatte die von den regierenden Sozialisten kontrollierte Verfassungsgebende Versammlung Guaidó die parlamentarische Immunität entzogen. Er müsse keinem Staatsorgan antworten, das nicht existiere, sagte Guaidó am Dienstag vor seinen Anhängern.

    >>>Mehr zum Thema: Demos für und gegen Maduro in Venezuela<<<

    Am 23. Januar dieses Jahres hatte sich der Präsident der Nationalversammlung von Venezuela, Juan Guaido, während Protesten zum Übergangspräsidenten des Landes erklärt. Die Vereinigten Staaten sowie mehrere Länder Lateinamerikas und weltweit auch andere, darunter das EU-Parlament, hatten Guaido umgehend als Interimsstaatschef anerkannt. Russland, China, die Türkei und weitere Staaten bekundeten dagegen Solidarität mit Maduro, der seinen Rücktritt ablehnte und von einem von den Vereinigten Staaten inszenierten Putschversuch sprach.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Moskau: Schneller Machtwechsel in Venezuela gescheitert<<<

    Zuvor war berichtet worden, dass die Bundesregierung sich geweigert hatte, den vom selbsternannten Interimspräsidenten Venezuelas Juan Guaido nach Berlin entsandten Diplomaten als Botschafter anzuerkennen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Nord Stream 2: Putin nimmt Stellung zu Gas-Transit über die Ukraine
    Von US-Sanktionen betroffenes russisches Schiff in Singapur festgesetzt
    „Deshalb haben wir verkackt“ – Klare Kante auf SPD-Parteitag
    Jagdbomber Su-25: Ein Anti-Guerilla im Tiefflug