09:04 18 September 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    232994
    Abonnieren

    Der Oberbefehlshaber der Libyschen Nationalarmee, General Khalifa Haftar, hat seinen Streitkräften eine Offensive gegen die Hauptstadt Tripolis befohlen. Die Hauptstadt wird von der UN-unterstützten Regierung kontrolliert. Dies meldet „Sky News Arabia“ am Donnerstag.

    Die Militäroperation habe die „Befreiung von Terroristen” zum Ziel. In einer Videobotschaft habe Haftar die Bewohner von Tripoli aufgerufen, Waffen niederzulegen und weiße Fahnen zu hissen".

    Haftar konkurriert mit der international anerkannten Regierung unter Premier Fayez al-Serraj, deren Einfluss kaum über Tripolis hinaus reicht.

    Die Truppen des libyschen Generals waren in den vergangenen Monaten von Osten bis an die Grenze zu Algerien im Westen Libyens vorgerückt. Sie brachten unter anderem Ölquellen unter ihre Kontrolle.

    In Libyen ist die Situation seit 2011 instabil. Damals wurde nach einer Intervention der Nato der libysche Staatschef Muammar Gaddafi gestürzt. Im Lande herrschen Stammes-Aufständische vor — bewaffnete Gruppierungen, die sich niemandem unterordnen. Vor diesem Hintergrund prosperieren Drogenhandel und illegaler Waffenhandel, es wurden Fälle von Sklavenhandel verzeichnet.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Nord Stream 2: Versorgungsschiff „Iwan Sidorenko“ kehrt nach Kaliningrad zurück
    Fall Nawalny: Wasserflaschen aus Hotelzimmer im deutschen Rettungsflieger nach Berlin geholt
    „Nowitschok“-Spuren sollen an Flasche aus Tomsker Hotel gefunden worden sein – Nawalnys Instagram
    Tags:
    Offensive, Chalifa Haftar, Libyen