22:57 19 April 2019
SNA Radio
    Wikileaks-Gründer Julian Assange (Archiv)

    Wikileaks: Ecuador will Assange aus seiner Botschaft in London vertreiben

    © AP Photo / Frank Augstein, File
    Politik
    Zum Kurzlink
    193112

    Ecuador und Großbritannien sollen ein Abkommen geschlossen haben, laut dem der Gründer der Enthüllungsplattform WikiLeaks, Julian Assange, innerhalb von Stunden bis Tagen aus der ecuadoriaischen Botschaft in London ausgewiesen und verhaftet werden soll. Dies berichtete WikiLeaks unter Verweis auf eine ranghohe ecuadorianische Quelle.

    Nach Informationen der Zeitung „El Comercio“ weigerte sich das ecuadorianische Außenministerium, die Mitteilungen zur angeblichen Ausweisung von Assange zu kommentieren und bezeichnete diese als Gerüchte, die keine belegmäßigen Nachweise haben sollen.

    ​Im Oktober 2018 hatte Assange behauptet, Ecuador plane, ihn an die USA auszuliefern.

    Der Gründer der Enthüllungsplattform sitzt seit 2012 in der ecuadorianischen Botschaft in London fest, wo er Zuflucht suchte, nachdem er in Großbritannien alle Rechtsmittel gegen einen Antrag Schwedens auf seine Auslieferung ausgeschöpft hatte. In Schweden werden dem gebürtigen Australier Vergewaltigung und sexuelle Belästigung vorgeworfen.

    >>>Mehr zum Thema: Julian Assange bekommt neuen australischen Reisepass<<<

    WikiLeaks waren 2010 zigtausende interne Dokumente der US-Armee sowie von US-Behörden zugespielt und von der Enthüllungsplattform veröffentlicht worden. In den Unterlagen ging es unter anderem um die Kriege der USA in Afghanistan und im Irak.

    Nun droht Assange im Falle einer Ausweisung in die USA eine 35-jährige Freiheitsstrafe oder womöglich wegen Veröffentlichung vertraulicher Dokumente des US-Außenministeriums die Todesstrafe.

    >>>Mehr zum Thema: „Assange befürchtet Auslieferung zu Weihnachten“ – Linke führt vertrauliches Gespräch<<<

     

     

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    USA, WikiLeaks, Ausweisung, Auslieferung, Julian Assange, Botschaft, ecuadorianische Botschaft in London, Ecuador, Großbritannien