18:27 18 April 2019
SNA Radio
    Russischer U-Bootjäger IL-38N

    Russische Il-38 über Japanischem Meer: Verteidigungsministerium kommentiert Flug

    © Sputnik / Vitali Beloussow
    Politik
    Zum Kurzlink
    71574

    Russlands Verteidigungsministerium hat den jüngsten Flug einer russischen Il-38 über dem Japanischen Meer sowie deren Abfangen durch japanische Jagdflugzeuge kommentiert.

    Japans Außenamt hatte zuvor mitgeteilt, dass es seine Kampfjets zum Abfangen des russischen Patrouillenflugzeugs in die Luft geschickt hatte. Im Dokument wurden ein Foto der russischen Il-38 sowie eine Karte mit dessen Route veröffentlicht. Anhand dieser Angaben ist zu sehen, dass das Flugzeug die japanische Staatsgrenze nicht verletzt hatte.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: Japanische Jagdbomber begleiten russische Raketenträger Tu-95MS – VIDEO<<<

    Laut dem russischen Verteidigungsministerium absolvierte das Flugzeug vom Typ Il-38 der Seefliegerkräfte der Pazifikflotte am 5. April einen planmäßigen Flug über den neutralen Gewässern des Japanischen Meers. Zeitweise wurde die russische Maschine von ausländischen Kampfjets – einer südkoreanischen F-16 und einer japanischen F-15 – begleitet.

    „Bei allen Flügen werden die internationalen Regeln der Luftraumnutzung strikt befolgt“, wobei keine Grenzen anderer Staaten verletzt würden, hieß es weiter.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Abfangen, Flugzeug, F-15, F-16, IL-38, Verteidigungsministerium Russlands, Japanisches Meer, Russland