00:04 23 April 2019
SNA Radio
    Libyen

    Libyen: Regierung schickt Bomber gegen vorrückende Haftar-Armee

    © REUTERS / Esam Omran Al-Fetori
    Politik
    Zum Kurzlink
    259160

    Die Luftwaffe der von den Vereinten Nationen unterstützten nationalen Einheitsregierung Libyens hat am Sonntag nach Sputnik-Informationen Luftangriffe gegen die Militärbasis der Libyschen Nationalarmee unter der Führung von Marschall Khalifa Haftar geflogen.

    „Kampfflugzeuge der nationalen Einheitsregierung haben am Sonntagmorgen Luftangriffe gegen die Militärbasis Al-Nakila  im Raum des alten internationalen Flughafens von Tripolis geflogen, nachdem die Libysche Nationalarmee bis zur Hauptstadt vorgerückt war“, sagte ein libyscher Gesprächspartner der Agentur. Die Fliegerkräfte hätten auch am Samstag Schläge geführt, hieß es.

    Der Befehlshaber der Libyschen Nationalarmee, Khalifa Haftar, hatte am Donnerstag eine Offensive gegen Tripolis befohlen, um die Stadt „von den Terroristen zu befreien“. Laut Medienberichten haben die Einheiten der Haftar-Armee die südlich der libyschen Hauptstadt gelegenen Städte Garyan und Surman unter ihre Kontrolle gebracht. Daraufhin befahl der Chef der nationalen Einheitsregierung in Tripolis, Fayiz al-Sarradsch, im Bedarfsfall Gewalt anzuwenden.

    In Libyen herrscht weiterhin eine politische Doppelmacht. Im ostlibyschen Tobruk tagt seit Anfang August das am 25. Juni 2014 gewählte und von der internationalen Staatengemeinschaft anerkannte Parlament, während im Westen die mit Unterstützung der Uno und der EU gebildete Einheitsregierung agiert. Die Behörden im Osten des Landes handeln unabhängig von Tripolis und kooperieren mit dem Befehlshaber der Libyschen Nationalarmee, Marschall Haftar, die einen sich hinziehenden Krieg gegen die Terroristen führt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Libyen-Kämpfe: USA bringen ihre Truppen in Sicherheit – VIDEO
    Lawrow: Russland setzt auf keine der Konfliktparteien in Libyen
    Militärische Eskalation in Libyen: Moskau macht Nato verantwortlich
    Teilnahme Russlands an Konfliktregelung in Libyen möglich – Außenministerium
    Tags:
    Luftangriffe, Parlament, Libysche Nationalarmee, Uno, Sputnik, EU, Fayiz as-Sarradsch, Khalifa Haftar, Libyen