SNA Radio
    Kriegsschiffe der russischen Schwarzmeerflotte (Archivbild)

    Nato-Manöver: Schiffe der Schwarzmeerflotte starten ihren Dienst

    © Sputnik / Ihor Michalew
    Politik
    Zum Kurzlink
    312014

    Laut dem Nationalen Zentrum für Verteidigungsverwaltung hat die Schwarzmeerflotte den Dienst in jenen Bezirken aufgenommen, wo ein Nato-Manöver durchgeführt wird.

    Die Flotte überwacht demnach die Handlungen der Schiffe der Nordatlantik-Allianz für eine „operative Reaktion auf mögliche Notfallsituationen“. Eingesetzt werden unter anderem Marineverbände, sogenannte Schiffsschlaggruppen, sowie Küstenraketensysteme vom Typ „Bastion“ und „Bal“, außerdem Einheiten der Marineflieger.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Gegen Russland: Nato bereitet „Maßnahmenpaket“ im Schwarzmeer vor – US-Botschafterin<<<

    „In den festgelegten Bezirken der Schwarzmeer-Gewässer wurde der Dienst der Aufklärungsschiffe organisiert“, hieß es im Zentrum.

    Am Montag hatte im südwestlichen Teil des Schwarzen Meeres das Manöver "Sea Shield 2019" begonnen. Daran beteiligen sich Schiffe und die Luftwaffe der USA, Bulgariens, Griechenlands, der Niederlande, Kanadas, Rumäniens und der Türkei in Zusammenarbeit mit Vertretern der georgischen und ukrainischen Streitkräfte.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Schwarzmeerflotte, Bastion-System, Manöver, NATO, Schwarzes Meer