09:46 26 April 2019
SNA Radio
    Flughafen Mitiga von Tripolis (Archivbild)

    Haftar-Kampfjets bombardieren einzigen Flughafen von Tripolis – Regierungsstab

    © AFP 2019 / Mahmud TURKIA
    Politik
    Zum Kurzlink
    131078

    Kampflugzeuge der Libyschen Nationalarmee (LNA) von Marschall Khalifa Haftar, die gegenwärtig eine Offensive auf die Hauptstadt Tripolis unternimmt, haben Angriffe auf den einzig verbliebenen Flughafen von Tripolis geflogen. Das teilte der Einsatzstab der libyschen nationalen Einheitsregierung von Fajis al-Sarradsch am Montag auf Twitter mit.

    Wie es heißt, bombardieren die Haftar-Fliegerkräfte den internationalen Flughafen Mitiga. Somit werde eine Gefahr für die Flugsicherheit von Zivilflugzeugen und das Leben von Zivilisten geschaffen.     

    Zuvor hatte eine ranghohe Quelle aus Militärkreisen gegenüber Sputnik gesagt, dass die  Libysche Nationalarmee (LNA) von Marschall  Khalifa Haftar am Sonntag die Militäroperation ihrer Fliegerkräfte am Himmel über Tripolis begonnen habe.  

    Der Mitiga International Airport, der etwa elf Kilometer östlich von Tripolis liegt, galt zuvor nur als Militärflugplatz.

    Nach erbitterten Kämpfen zwischen den libyschen bewaffneten Gruppierungen vor vier Jahren auf dem Gelände des Tripoli International Airports, der 34 Kilometer von Tripolis entfernt liegt, dient er als einziger Flughafen der libyschen Hauptstadt. Damals war das Flughafengebäude zum Teil ausgebrannt. Auch die Startpiste wurde durch Geschosse wesentlich beschädigt.

    Die beiden Flughäfen werden momentan von der libyschen nationalen Einheitsregierung kontrolliert. 

    Der Befehlshaber der Libyschen Nationalarmee, Khalifa Haftar, hatte am Donnerstag eine Offensive gegen Tripolis befohlen, um die Stadt „von den Terroristen zu befreien“. Laut Medienberichten haben die Einheiten der Haftar-Armee die südlich der libyschen Hauptstadt gelegenen Städte Garyan und Surman unter ihre Kontrolle gebracht. Daraufhin befahl der Chef der nationalen Einheitsregierung in Tripolis, Fajis al-Sarradsch, im Bedarfsfall Gewalt anzuwenden.

    In Libyen herrscht weiterhin eine politische Doppelmacht. Im ostlibyschen Tobruk tagt seit Anfang August 2014 das am 25. Juni zuvor gewählte und von der internationalen Staatengemeinschaft anerkannte Parlament, während im Westen die mit Unterstützung der Uno und der EU gebildete Einheitsregierung agiert. Die Behörden im Osten des Landes handeln unabhängig von Tripolis und kooperieren mit dem Befehlshaber der Libyschen Nationalarmee, Marschall Haftar, die einen sich hinziehenden Krieg gegen die Terroristen führt.     

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Einsatzstab, Luftangriffe, Flughafen, Libysche Nationalarmee LNA, Khalifa Haftar, Fajis al-Sarradsch, Libyen