Widgets Magazine
15:25 14 Oktober 2019
SNA Radio
    Russlands Präsident Wladimir Putin

    S-400, Turkish Stream, Handel: Putin präsentiert Verhandlungsergebnisse mit Erdogan

    © Sputnik / Aleksei Nikolski
    Politik
    Zum Kurzlink
    23099
    Abonnieren

    Der russische Präsident Wladimir Putin hat sich am Montag in Moskau in einer Sitzung des russisch-türkischen Rates für Zusammenarbeit auf höchster Ebene zu gemeinsamen Aufgaben geäußert.

    Neben Raketensystemen S-400 gebe es auch andere Projekte zur Lieferung von militärischen Erzeugnissen aus Russland in die Türkei, sagte Putin.

    „Unsere Länder stehen auch vor Aufgaben der Festigung ihrer Zusammenarbeit im militärtechnischen Bereich. Es handelt sich in erster Linie um den Abschluss der Umsetzung des Vertrages über die Lieferung von Fla-Raketen des Typs S-400 ‚Triumph‘. Auf der Agenda stehen auch weitere zukunftsorientierte Projekte, die mit der Lieferung von modernen russischen militärischen Erzeugnissen in die Republik Türkei verbunden sind“, so Putin.

    Der Präsident ging ferner auf den Bau des Anlandeterminals für die Pipeline Turkish Stream ein.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Wegen S-400-Deal: US-Senatoren wollen Lieferung von F-35 an Türkei verbieten<<<

    „Die Bauarbeiten für das Anlandeterminal an der türkischen Schwarzmeer-Küste müssen abgeschlossen werden, damit die Gasleitung Turkish Stream wie vereinbart bis Ende dieses Jahres in Betrieb genommen werden kann“, so Putin. 

    Bei Turkish Stream handelt es sich um eine Exportpipeline, die von Russland durch das Schwarze Meer und das Territorium der Türkei bis an deren Grenzen zu Nachbarländern verlegt wird.

    Zum Thema des bilateralen Handels sagte Putin, die Aufhebung der noch geltenden Einschränkungen in diesem Bereich und eine Diversifizierung der Warennomenklatur könnten dem Ausbau des Handels dienlich sein. „Die Inangriffnahme neuer Gemeinschaftsprojekte in verschiedensten Wirtschaftsbranchen: in Industrie, Metallurgie, Landwirtschaft und im Sektor der Höchsttechnologien – kann zur Intensivierung der Investitionskooperation beitragen“, betonte der russische Präsident.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Gefährlicher als Nord Stream 2: Kiew fürchtet sich vor dieser Pipeline<<<

    Er merkte an, dass der bilaterale Warenumsatz zwischen beiden Ländern im Jahr 2018 fast um 16 Prozent auf mehr als 25 Milliarden US-Dollar gewachsen sei. Der Umfang gegenseitiger Kapitalanlagen nähere sich der 20-Milliarden-Marke, so Putin.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Wann liefert Russland S-400-Systeme an Türkei? – Fristen nun bekannt
    Deal zwischen Moskau und Ankara: S-400-Lieferung in Rubel und Lira abgerechnet
    Tags:
    Turkish Stream, S-400, Zusammenarbeit, Handel, Recep Tayyip Erdogan, Wladimir Putin, Türkei, Russland