04:14 20 April 2019
SNA Radio
    Norbert Hofer, Bundesminister für Verkehr, Innovation und Technologie (Archiv)

    Österreich und Serbien kooperieren verstärkt bei Innovation und Technologie

    © Sputnik / Alexej Witwizki
    Politik
    Zum Kurzlink
    3381

    Die verstärkte zukünftige Zusammenarbeit zwischen der österreichischen und der serbischen Innovations-Community stand am Montag im Zentrum eines Besuchs von Norbert Hofer, Bundesminister für Verkehr, Innovation und Technologie, in Serbien. Das berichtete das österreichische Informationsportal ots.at.

    In Belgrad besichtigte Hofer den Serbischen Innovationsfonds sowie das „ICT Hub“ - ein Zentrum für die Entwicklung von technologischem Unternehmertum und Innovation. Höhepunkt der eintägigen Reise waren Arbeitsgespräche mit Innovationsminister Nenad Popovic sowie mit Bergbau- und Energieminister Aleksandar Antic.

    Hofer und Popovic unterzeichneten im Anschluss an ihr Treffen eine Absichtserklärung für eine Intensivierung der Zusammenarbeit beider Länder im Bereich der Innovation und Technologie. „Ich bin überzeugt, dass diese Absichtserklärung für beide Länder viele Vorteile bringt, und hoffe, dass unser Memorandum schon sehr bald mit Leben erfüllt wird“, erklärte Hofer.

    Der Innovationsfonds verfolgt das Ziel, innovative serbische klein- und mittelständische Unternehmen bei Markteintritt zu fördern. Serbien war eines der ersten Länder in der Region, das auf diesem Gebiet Aktionen setzte. Gespeist mit Mitteln der EU und der Regierung, zielt der Fonds darauf ab, Verbindungen zwischen Forschung und Technologieentwicklung und Wirtschaft zu fördern.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Russland schließt drei Waffenlieferungsverträge mit Serbien<<<

    Das „ICT Hub“ ist ein einzigartiges Ökosystem, welches alle an Innovation beteiligten Personen (Einzelpersonen, Startups, Unternehmen, Experten, Institutionen) zusammenbringt und ihnen Bildung, Inspiration, strategischen Innovationsansatz und Unterstützung bei ihrer Umsetzung bietet. „Das ‚ICT Hub‘ könnte für unser Memorandum eine wichtige Plattform werden, um Joint Ventures mit serbischen Firmen aufzubauen. Insgesamt bin ich beeindruckt von den bisherigen Fördermaßnahmen Serbiens für die Innovations- und Technologie-Community des Landes“, betonte Bundesminister Hofer dem ots-Bericht zufolge.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: „Latente Bedrohung durch Terrorismus“: Österreich verlängert Grenzkontrollen<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Kooperation, Absichtserklärung, Besuch, Norbert Hofer, Österreich, Serbien