04:24 16 Dezember 2019
SNA Radio
    Nato-Militärübung in Norwegen (Archivbild)

    Norwegen glaubt nicht an Bedrohung vonseiten Russlands – Premierministerin

    © AP Photo /
    Politik
    Zum Kurzlink
    3993
    Abonnieren

    Norwegen glaubt laut der norwegischen Premierministerin Erna Solberg nicht an eine Bedrohung und Aggression vonseiten Russlands. Dies erklärte die führende Politikerin des Landes in einem Interview mit dem Rundfunksender „Echo Moskwy“.

    „Wir glauben nicht an eine unmittelbare Bedrohung Norwegens durch Russland. Wir glauben nicht an Aggression gegen uns, allerdings kennen wir auch unsere geographische Lage“, sagte Solberg in Beantwortung einer entsprechenden Frage.

    Ihr zufolge ist dies ein sehr wichtiger Teil der norwegischen Position in Verteidigungsfragen.

    Dabei erinnerte die Premierministerin an die Tatsache, dass Norwegen ein Nato-Mitglied sei.

    „Und zweifellos hat unsere geographische Lage eine große Bedeutung für Russland, aber wir fühlen nicht, dass uns seitens Russlands etwas drohe“,ergänzte Solberg.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Stoltenberg zu GPS-Problemen bei NATO-Manöver in Norwegen
    Schwere Waffen, harte Jungs: Was sonst noch los war beim Nato-Manöver in Norwegen
    China und Norwegen machen der Nato Sorgen
    Norwegen – vom Land der Wikinger zur Nato-Kaserne
    USA und Norwegen werden Russland aus der Luft beobachten – Verteidigungsministerium
    Tags:
    Verteidigungsfragen, Bedeutung, Drohung, Echo Moskwy, NATO, Erna Solberg, Norwegen, Russland