02:11 09 Juli 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    2136
    Abonnieren

    Der amtierende US-Verteidigungsminister Patrick Shanahan hat vor einem neuen möglichen Konflikt im Weltall gewarnt und dabei Russland und China vorgeworfen, den Weltraum angeblich militarisiert zu haben. Darüber berichtet das US-Magazin „The Washington Examiner“ am Dienstag.

    „Der nächste große Konflikt kann im Weltraum gewonnen oder verloren werden… Wir müssen uns der Realität stellen. Derzeit setzen unsere Konkurrenten Waffen ein, die unsere Aktiva im Weltraum angreifen können“, sagte Shanahan auf einem Symposium zur Weltraum-Thematik in Colorado Springs (US-Bundesstaat Colorado).

    Ihm zufolge haben sowohl Russland als auch China bereits den Weltraum militarisiert, um im Falle eines Konflikts die US-amerikanischen Satelliten gefährden zu können.

    Im Februar war berichtet worden, dass Präsident Donald Trump eine Direktive zur Aufstellung von US-Weltraumstreitkräften unterzeichnet hatte. 

    >> Andere Sputnik-Artikel: Trumps Weltraum-Armee „Space Force“: Schutz der USA vor Russland und Aliens?

    Zum Thema:

    So geht selbstbewusstes Amerika mit Russen um - Nulands feuchter Traum von Bidens Russland-Strategie
    „Zynische Absurdität“: Maas fordert Ende ausländischer Eingriffe in Libyen
    Für Fertigstellung von Nord Stream 2 geeignet: „Fortune“ in dänische Gewässer eingelaufen
    Tags:
    Weltall, Pentagon, Patrick Shanahan, Donald Trump, USA, Russland, China