23:54 18 Juni 2019
SNA Radio
    Kampfjet des Typs F-35

    Türkei droht mit Alternativen für amerikanische F-35 und Patriot

    © Foto: U.S. Air Force / Staff Sgt. Jensen Stidham
    Politik
    Zum Kurzlink
    3435718

    Ankara wird laut Außenminister Mevlut Cavusoglu einen Ersatz für die F-35 Kampfjets finden, wenn die USA auf deren Lieferungen verzichten. Auch für die amerikanischen Patriot-Systeme gibt es Alternativen.

    In einem Interview für den TV-Sender NTV äußerte der türkische Außenminister:

    „Sollte es nicht gelingen, die F-35 zu erwerben, dann wird die Türkei bei anderen Ländern ähnliche Flugzeuge kaufen. Und dies wird so lange fortgesetzt, bis die Produktion unserer eigenen Jagdflugzeuge der fünften Generation beginnt“, werden seine Aussagen von der Agentur Anadolu zitiert.

    Er schloss nicht aus, dass die Türkei die russischen S-400-Systeme weiterhin kaufen würden.

    „Falls die USA der Türkei die Patriot-Systeme nicht verkaufen wollen, können wir morgen das zweite S-400 oder ein anderes Flugabwehrsystem kaufen“, fügte er hinzu.

    Darüber hinaus verwies der Politiker darauf, dass eine Reihe von Nato-Ländern über die russischen S-300-Systeme verfügt. Und das widerspreche ihrer Mitgliedschaft in der Allianz nicht.

    Am Dienstag hatte US-Außenminister Mike Pompeo bei Anhörungen zum Haushalt für 2020 vor dem Senate Committee on Appropriations erklärt, dass die Türkei ihr Recht für die Teilnahme am Programm der Entwicklung und des Kaufs der F-35-Flugzeuge verliere, falls sie russische Raketenkomplexe vom Typ S-400 stationiere.

    Eine Gruppe von US-Senatoren hatte zuvor einen Gesetzentwurf vorgelegt, der den USA die Lieferung von Kampfflugzeugen vom Typ F-35 an die Türkei untersagen soll, bis Ankara auf den Kauf von russischen S-400-Luftabwehrsystemen verzichtet.

    Früher hatte US-Vizepräsident Mike Pence auf der Konferenz anlässlich eines Treffens der Außenminister der Nato-Mitgliedstaaten in Washington erklärt, dass der Kauf der russischen Raketenabwehrsysteme des Typs S-400 durch die Türkei die Vereinigten Staaten ernsthaft beunruhige und die Einheit der Nato bedrohe.

    >>>Mehr zum Thema: Entweder Nato, oder S-400: Pence stellt Türkei vor die Wahl<<<

    Der türkische Präsident, Recep Tayyip Erdogan, erklärte seinerseits, dass niemand von der Türkei verlangen  könne, auf den Erwerb von russischen S-400-Raketenabwehrsystemen zu verzichten, da dieser ihm zufolge das Hoheitsrecht des Landes ist. 

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Alternative, Kauf, Patriot, F-35, S-400, Türkei, USA, Russland