00:06 23 April 2019
SNA Radio
    Schauspieler Wladimir (Wolodymir) Selenski bei der ukrainischen Präsidentenwahl

    Von Lkw überfahren: Selenski-Team kritisiert Poroschenko für provokantes Video

    © REUTERS / VALENTYN OGIRENKO
    Politik
    Zum Kurzlink
    5284

    Der Wahlstab des ukrainischen Präsidentschaftskandidaten Wladimir Selenski hat dem Team des amtierenden Staatschefs Petro Poroschenko die Veröffentlichung eines provokanten Videos vorgeworfen.

    Die Aufzeichnung basiert auf dem jüngsten Werbevideo, in dem der Sieger der ersten Wahlrunde, Wladimir Selenski, die Ukraine dazu aufruft, sich um der Zukunft des Landes willen zu vereinigen.

    Zu sehen ist, wie Selenski, der gerade eine Rede hält, ein Lkw überfährt. Dem folgt der Text „Jeder hat seine Linie“, was offenbar auch als Anspielung auf Kokainkonsum interpretiert werden kann.

    „Was wird morgen passieren? Klar ist bisher nur eines: Unser Team wird Wladimir nahe legen, seine Überwachung zu verstärken“, verlautete es auf der Webseite des Wahlstabs Selenskis.

    Am 6. April hatte Präsident Petro Poroschenko via Facebook erklärt, alles begriffen zu haben und bereit zu sein, sich zu ändern. Sein Posting beinhaltete einen auf eine Webseite führenden Link. Nach Registrierung auf der Seite werden Links für einen Viber-Chat und einen Telegram-Kanal zugesandt – und genau auf diesem Kanal wurde das Video mit dem Lkw veröffentlicht.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Lkw, Video, Wladimir Selenski, Petro Poroschenko, Ukraine