06:18 12 August 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    271102
    Abonnieren

    Deutschland will ein globales Netzwerk von Blauhelm-Soldatinnen einrichten. Dies teilte die Deutsche Presse-Agentur (DPA) unter Verweis auf die Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen mit.

    „Frauen sind nicht die besseren Blauhelmsoldaten, aber sie sind anders und diese Vielfalt ist eine Stärke”, sagte Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen am Donnerstag dem UN-Sicherheitsrat in New York.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Darum leben Männer kürzer als Frauen – Studie<<<

    Von der Leyen leitete in dem Gremium, in dem Deutschland derzeit turnusgemäß den Vorsitz hat, eine Debatte über Frauen in Friedenseinsätzen. „Wenn wir Frauen in allen Lebenssituationen stärken wollen, ist Sichtbarkeit der Schlüssel dazu”, sso von der Leyen.

    „Wir brauchen Vorbilder, um die Fantasie anzuregen, erfolgreiche weibliche Mentoren, die jüngeren Frauen ihre Geschichten erzählen und ihre Erfahrungen teilen können”, so von der Leyen weiter.

    Deutschland werde die Einrichtung eines globalen Netzwerks von Blauhelm-Soldatinnen unterstützen und zudem untersuchen, was Frauen davon abhält, in ihren jeweiligen Heimatländern Karriere beim Militär zu machen.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Polizei schlägt Alarm: Frauen-Mörder kehrt nicht in geschlossene Psychiatrie zurück<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Russlands Militär warnt USA: „Jede Rakete auf unser Territorium werten wir als Nuklear-Schlag“
    Ungeliebter Gastbeitrag: Der Sputnik-Impfstoff als lebensrettende globale Partnerschaft
    Impfstoff als populistische Maßnahme? Russische Fachkräfte reagieren auf mediale Kritik
    „Leben wir in Corona-Diktatur“? Fußballlegende stiehlt „Mainstream“-Comedian die Show, aber...