21:20 26 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    2042918
    Abonnieren

    Russland ist laut Präsident Wladimir Putin bereit, seine Soldaten im Rahmen der entsprechenden UN-Missionen auf Zypern und nach Zentralafrika zu entsenden. Dazu bedarf es allerdings der Zustimmung der Vereinten Nationen.

    Am Montag beauftragte Putin das Außenministerium in Moskau, das UN-Sekretariat über die Bereitschaft Russlands zu informieren, bis zu 30 Armeeangehörige nach Zentralafrika und bis zu fünf weitere Soldaten nach Zypern zu schicken.

    Wenn das UN-Sekretariat zustimmt, sollen die Russen als Fernmeldeoffiziere oder Beobachter im Rahmen der UN-Stabilisierungsmission MINUSCA in Zentralafrika beziehungsweise als Teil der Friedenstruppe UNFICYP auf Zypern eingesetzt werden. Das geht aus einer Verordnung des Präsidenten auf dem offiziellen Regierungsportal im Internet hervor.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Kaczyński fordert von Deutschen und Russen Reparationszahlungen an Polen
    Fünf Raketen schlagen in Nähe von US-Botschaft im Irak ein – Medien
    Chinesische Ärzte klären auf: Das sind die ersten Symptome des Coronavirus
    Tags:
    Uno, Wladimir Putin, Afrika, Zypern, Russland