20:03 21 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    17951
    Abonnieren

    Georgiens Ex-Präsident Michail Saakaschwili hat die Rolle eines Beraters des ukrainischen Präsidentenkandidaten Wladimir Selenski übernommen. Im YouTube-Kanal postete Saakaschwili ein Video, in dem er die Überzeugung äußerte, dass Selenski als Sieger aus der Stichwahl am 21. April hervorgehen wird.

    „Das Schicksal der Ukraine, die ich genauso liebe wie Georgien, ist mir gar nicht gleichgültig“, sagte Saakaschwili. Als Erstes empfiehl er Selenski, hart gegen die Korruption in der Ukraine vorzugehen. Als Beispiel führte er Georgien an, in dem für den Kampf gegen die Bestechlichkeit das gesamte Rechtsschutzsystem geändert werden musste.

    „Menschen, denen Sie bei dieser Wahl eine Niederlage beibringen werden, sind Mafia“, fuhr der Ex-Präsident fort. Nach der Wahl sollte Selenski unverzüglich einen neuen Generalstaatsanwalt benennen sowie Strafverfahren gegen Petro Poroschenko und seine Umgebung anstrengen, hieß es im Video.

    >>>Mehr zum Thema: Von Lkw überfahren: Selenski-Team kritisiert Poroschenko für provokantes Video<<<

    Bei der Wahl vom 31. März hatte Selenski mit 30,24 Prozent der Stimmen klar gegen Amtsinhaber Poroschenko gewonnen, der nur auf knapp 16 Prozent der Stimmen kam.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Merkel muss sich an Gesetze halten“: AfD geht mit Strafanzeige gegen Kanzlerin vor
    47 Jahre R-36M: Warum diese sowjetische Rakete „Satan“ genannt wurde
    „Armselige Kreatur“ – Entrüstung über Hans-Georg Maaßens Äußerungen zu Hanau
    Erdgasstreit zwischen Ankara und Nikosia: Paris zeigt Flagge auf Zypern
    Tags:
    Bekämpfung, Korruption, Berater, Wladimir Selenski, Michail Saakaschwili