14:03 24 Juni 2019
SNA Radio
    Kampfjet des Typs Su-57

    Russischer Kampfjet der 5. Generation erhält Exportgenehmigung – Medien

    © Sputnik / Alexej Kudenko
    Politik
    Zum Kurzlink
    6858

    Alle Unterlagen, die für die Lieferung des russischen Tarnkappenjägers der 5. Generation, der Su-57, ins Ausland benötigt werden, sind vereinbart worden. Dies teilen russische Medien unter Berufung auf eine informierte Quelle mit.

    Demnach könne Indien der erste große Abnehmer sein: Die Luftwaffe dieses Landes setze schon lange Flugzeuge aus russischer Produktion ein, heißt es in der Mitteilung. Die Tatsache, dass China, sein östliches Nachbarland, bereits über die Kampfjets der 5. Generation J-20 verfüge, aber auch die Konfrontation mit Pakistan, dem Nachbarn im Westen, veranlasse Delhi, sich um die Erneuerung seiner Flugzeugflotte zu kümmern. 

    China sei ein weiterer Dauerabnehmer der russischen Flugzeugtechnik. Das Land verfolge aufmerksam die Arbeiten an der Su-57, trotz der Tatsache, dass es einen eigenen Kampfjet der 5. Generation besitze. Allerdings gebe es einen Nachholbedarf in puncto einiger Technologien und vor allem des steuerbaren Schubvektors.

    Für Saudi-Arabien könnte die Su-57 es ermöglichen, sich die Überlegenheit über der Luftwaffe seiner Nachbarn wie die Türkei, Katar und der Iran zu verschaffen. Darüber hinaus habe sich auch die Türkei bereit erklärt, die russischen Kampfflugzeuge zu ordern, sollten die USA die Lieferung der F-35 an die Türkei wegen deren Vertrags über den Kauf russischer Luftabwehrsysteme S-400 verweigern. 

    Denis Manturow, der Industrie- und Handelsminister Russlands, hatte Ende März erklärt, dass die Su-57 ein gutes Exportpotenzial besitzen würde.

    Zuvor war berichtet worden, dass die „Weltpremiere“ des Su-57-Tarnkappenjägers im November auf einer Flugschau in Dubai stattfinden könne. Dies hatten mehrere westliche Medien mitgeteilt und dabei angemerkt, dass das Su-57-Angebot vor allem auf die Länder im Orient gerichtet sei.  

    Die Su-57 (zuvor PAK FA, T-50) ist ein russischer Kampfjet der fünften Generation, der zur Vernichtung aller Arten von Luft-, Boden- und Überwasserzielen bestimmt ist. Nach dem Erstflug im Jahr 2010 soll das erste Serienflugzeug dieses Typs 2019 an die Weltraum- und Luftstreitkräfte Russlands übergeben werden.

    Die Kombination aus hoher Manöverfähigkeit mit der Möglichkeit, einen Überschallflug auszuführen, sowie die moderne Bordausrüstung und geringe Radarauffälligkeit gewährleisten der Su-57 eine Überlegenheit über Konkurrenten.

    >> Weitere Sputnik-Artikel: USA beunruhigt: Russischer Su-57-Jäger kann auch Atombomben tragen

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Indien, China, Saudi-Arabien, Tarnkappen, Su-57