21:31 24 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    34510
    Abonnieren

    Chinesische Soldaten kommen im Sommer erstmals zu einer großangelegten Militärübung des Sanitätsdienstes nach Deutschland. Dies teilte ein Bundeswehr-Sprecher der Deutschen Presse-Agentur (DPA) mit.

    Bei einem fiktiven UN-Einsatz müssen sich die Sanitäter einem Ausbruch der Cholera in mehreren Flüchtlingslagern stellen, der durch eine große Zahl Verletzter an anderer Stelle verkompliziert wird.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Start von zwei russischen Su-27 Kampfjets bei strömendem Regen – VIDEO<<<

    „Es werden etwa 100 chinesische und ebensoviele deutsche Soldatinnen und Soldaten an der Übung teilnehmen”, zitiert DPA einen Bundeswehr-Sprecher.

    Die Übung „Combined Aid 2019” wird vom 3. bis 17. Juli im niederbayerischen Feldkirchen in Szene gesetzt. Dort hat das Sanitätslehrregiment der Bundeswehr seinen Sitz. Die Übungsserie ist in der militärischen Zusammenarbeit Deutschlands mit China bislang einzigartig. Im Jahr 2016 waren deutsche Soldaten zu einer Sanitätsübung in China.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Russische Pionierspezialeinheiten setzten halluzinogene Waffen ein – VIDEO<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Hauptsache gegen den Russen – Yad Vashem, Putin und mal wieder ein bizarrer ARD-Kommentar
    Erste Fälle von Coronavirus in Europa registriert
    Annäherung zwischen Berlin und Moskau verhindern: Til Schweiger äußert sich zu US-Maxime
    „Kein Bluff“: Weißrussland findet Alternative zum russischen Öl
    Tags:
    Soldaten, Militärübung, Deutschland, China