SNA Radio
    Chinas Staatschef Xi Jinping bei einer Militärparade (Archivbild)

    Xi Jinping legt Chinas Militärpläne offen

    © REUTERS / Damir Sagolj
    Politik
    Zum Kurzlink
    6640810

    Chinas Staatschef Xi Jinping hat anlässlich des 70. Jahrestages der Marine der chinesischen Volksbefreiungsarmee seine militärische Strategie offengelegt.

    Wie Xi den Leitern ausländischer Delegationen versicherte, die zu den Feierlichkeiten in den Hafen von Qingdao gekommen sind, will Peking auch künftig an seiner neuen Sicherheitsstrategie festhalten, die eine defensive Militärpolitik und eine ausschließlich friedliche Entwicklung vorsieht. Dabei betonte Xi, dass das internationale Sicherheitssystem auf Gleichheit, gegenseitigem Vertrauen und Gerechtigkeit basieren müsse.

    „China wird sich entschlossen an den defensiven Charakter seiner Militärpolitik und die neue Sicherheitsstrategie halten“, sagte Chinas Staatschef. 

    Diese Strategie gilt seit 1997 und sieht unter anderem einen gleichberechtigten Dialog mit allen Ländern der Welt und den Verzicht auf jegliche militärpolitische Bündnisse vor.

    >>>Mehr Artikel: Ex-Präsident Jimmy Carter nennt USA das kriegerischste Land der Welt<<<

    Chinas Marine feiert vom 22. bis 25 April ihren 70. Gründungstag. In der Hafenstadt Qingdao finden an diesen Tagen Festveranstaltungen statt. Für den 23. April ist eine internationale Parade anberaumt, an der etwa 20 Schiffe aus elf Ländern teilnehmen. Russland ist mit einem Schiffsverband unter der Führung der Fregatte „Admiral Gorschkow“ präsent. Bei den Feierlichkeiten sind Gäste aus insgesamt 60 Ländern zugegen. 

    >>>Mehr Artikel: Admiral-Gorschkow-Klasse: Was macht russische Fregatten besser als US-Schiffe?<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Militärstrategie, Defensive, Feierlichkeiten, Dialog, Parade, Gleichberechtigung, 70. Jahrestag der Gründung der chinesischen Marine, Xi Jinping, China